Champions Hockey League in den City Arkaden

Juniorenteams in den Trikots der vier Klubs spielen am kommenden Wochenende in Kärntens größtem Einkaufszentrum die CHL-Vorrundengruppe A aus.

Champions Hockey League in den City Arkaden

Kärntens größtes Einkaufszentrum, die City Arkaden in Klagenfurts Innenstadt mit ihren 115 Shops, wird am kommenden Wochenende zur ganz besonderen Bühne für die Champions Hockey League. Im Rahmen des Events Cool Summer in the City entstand im Basement der City Arkaden, mitten zwischen den verschiedenen Geschäften, ein Kunststoff-Spielfeld, das die nahezu gleichen Eigenschaften wie eine Eisfläche aufweist und auch mit Schlittschuhen bespielt wird. Dieser Pop-Up Rink wird am Freitag und Samstag (9. und 10. August 2019) zum Spielfeld für Nachwuchsakteure, die in Form eines Turnieres die Vorrundenpaarungen der Gruppe A der CHL austragen.
Die vier Teams, die an diesen beiden Tagen im Einsatz sind, tragen die originalgetreuen Trikots der vier Klubs, also des EC-KAC sowie des finnischen Spitzenklubs Tappara Tampere, des norwegischen Meisters Frisk Asker und des EHC Biel-Bienne aus der Schweiz. Auch die Spielfeldbanden sind im CHL-Design gehalten.

Am Freitag (in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 17.15 Uhr) kommt dabei inmitten der täglich tausenden Einkaufenden in den City Arkaden die Vorrunde nach dem Prinzip „Jeder gegen jeden“ zur Austragung - ganz wie in der echten Champions Hockey League. Der Samstag (ab 14.30 Uhr) bildet dann den Endspieltag mit dem kleinen und großen Finale. Mit dabei wird dabei auch KAC-Maskottchen Lindi sein, zwischen den Spielen - um cirka 15.30 Uhr - findet ein Zielschießen für Besucher statt, die dabei Tickets für das CHL-Heimspiel der Rotjacken gegen Frisk Asker am 31. August gewinnen können.

Die City Arkaden Klagenfurt und der EC-KAC freuen sich auf den Besuch vieler Rotjacken-Anhänger, die einen sommerlichen Einkaufsbummel mit einem Vorgeschmack auf die bevorstehende Eishockey-Saison in der Champions Hockey League verbinden wollen.

Nachwuchsspielerinnen der Altersklassen U8, U9 und U10 aus ganz Kärnten, die interessiert daran sind, an diesem CHL-Turnier teilzunehmen, können sich noch bis zum Donnerstag (8. August) um 12.00 Uhr bei Johannes Reichel (E-Mail-Kontakt) melden.