8:2-Sieg: U11 als Derbyspezialisten

Innerhalb von nur zwei Tagen feierte das U11-Team des EC-KAC zwei Erfolge gegen den Lokalrivalen aus Villach. Diesmal fiel das Resultat nach bärenstarker Leistung auch sehr deutlich aus.

8:2-Sieg: U11 als Derbyspezialisten

Am Nationalfeiertag war das Derby noch hart umkämpft, verließen die Klagenfurter das Eis nach mehreren Wendungen als 8:6-Sieger (siehe Spielbericht). Diesmal ließen die Rotjacken einen deutlichen Triumph folgen: Trotz frühem Rückstand nach nur zwei Spielminuten kamen am Samstagnachmittag nie Zweifel darüber auf, wer nach 45 Nettominuten als Sieger vom Eis stapfen würde. Die Hausherren glichen aus, zogen in der Folge auf 6:1 davon und ließen die Gäste nie mehr in die Partie zurückkommen. Hervorzuheben war die Leistung von Philipp Matschigg, der gleich vier Treffer erzielen konnte. „Es war eine enorm disziplinierte Leistung der Truppe, zudem hat unsere Mannschaft eisläuferisch und stocktechnisch dominiert“, so Trainer Jiří David zufrieden.    

28.10.2017 / U11-Bundesliga
EC-KAC – EC VSV 8:2 (2:1,3:0,3:1)
Tore EC-KAC: Philipp Matschigg (10./PP, 30., 35., 45.), Manuel Wadel (14., 17./SH), Johannes Kügler (30.), Kristian Weissnar (39.)

In der U11-Bundesliga hält der EC-KAC damit nach sieben absolvierten Partien beim Maximum von 21 Zählern. Der erste „Verfolger“ in der „Gruppe West“, der EC Salzburg, kommt aktuell auf sieben Punkte. Die Jungbullen sind am kommenden Sonntag (11.15 Uhr, Sepp-Puschnig-Halle) auch der nächste Gegner der Klagenfurter.