KAC-Torfrau glänzt bei U18-Weltmeisterschaft

Anja Adamitsch aus der U16 des EC-KAC überzeugte im Tor des U18-Nationalteams der Frauen bei der WM in Italien.

KAC-Torfrau glänzt bei U18-Weltmeisterschaft

Nach dem fünften Platz im Vorjahr verbesserte sich das U18-Nationalteam der ÖEHV-Frauen bei der heurigen Weltmeisterschaft der Division 1A in Asiago, Italien, auf den vierten Rang. Dieser entspricht unter Einbeziehung der Top-Gruppe dem starken zwölften Rang in der diesjährigen Weltrangliste.

Einer der wesentlichen Bausteine dieses Erfolgs war Torhüterin Anja Adamitsch, im Alltag Goalie der U16-Mannschaft des EC-KAC, mit der sie bekanntlich souverän den Grunddurchgang der Bundesliga (Gruppe West) gewinnen konnte. Die 16-Jährige demonstrierte bei der Weltmeisterschaft in Italien bereits im Auftaktspiel ihr Können, sie stoppte 23 von 24 Schüssen, um das Team Austria zu einem 3:1-Erfolg über Norwegen zu führen. Nach Niederlagen gegen die Turnierfavoritinnen aus der Slowakei (2:5) und Japan (0:5) brillierte die KAC-Torfrau im vierten WM-Spiel gegen Ungarn mit 34 Paraden und einem Shutout gegen Ungarn (1:0). In der abschließenden Partie gegen Italien am Sonntagabend ging es für die österreichische Auswahl damit sogar um eine Medaille, die jedoch (trotz zwischenzeitlichen Führungen von 3:1 und 4:3) letztlich an die Gastgeberinnen ging, die sich noch mit 6:4 durchsetzen konnten.

Anja Adamitsch beendete ihr zweites U18-WM-Turnier mit einer guten Bilanz von 91,1 Prozent gehaltenen Torschüssen und einem Gegentorschnitt von 2,99. Der EC-KAC gratuliert der jungen Torfrau und wünscht ihr für den weiteren Saisonverlauf mit der rot-weißen U16-Mannschaft viel Erfolg!