Niederlage zum Zwischenrunden-Auftakt

Das U16-Team des EC-KAC verpasste den erhofften positiven Start in die Platzierungsrunde und unterlag im Derby beim EC VSV mit 3:7.

Niederlage zum Zwischenrunden-Auftakt

Nach dem überzeugenden Grunddurchgang mit 19 Siegen in 20 Begegnungen legte die U16-Mannschaft des EC-KAC am Dienstagabend einen Fehlstart in die Zwischenrunde hin. Die jungen Rotjacken waren im ersten Spielabschnitt die überlegene Mannschaft, führten auch mit 2:1, gaben im Mitteldrittel jedoch das sprichwörtliche Heft aus der Hand. Unzulänglichkeiten im Spielaufbau der Klagenfurter ließen den EC VSV immer besser ins Spiel kommen, in Minute 36 gingen die Jungadler mit 4:3 in Führung. Im Schlussabschnitt fand Rot-Weiß keinen Weg, das Resultat nochmals zu drehen, mit drei weiteren Treffern fixierte Villach den klaren Endstand von 7:3.

Head Coach Alexander Mellitzer: „Der EC VSV hat uns an diesem Abend die Schneid abgekauft, uns mit jenen Tugenden bezwungen, die sonst eigentlich uns auszeichnen. Wir werden unsere Lehren aus dieser zweiten Saisonniederlage ziehen, wie gut das klappt, werden wir schon in der kommenden Woche im Rückspiel gegen Villach in Klagenfurt sehen.“

16.01.2018 / U16-Bundesliga
EC VSV – EC-KAC 7:3 (1:2,3:1,3:0)
Tore EC-KAC: Elias Dobnig (14./PP, 30./PP), Marco Sunitsch (17.)