U14 verliert bei Olimpija unglücklich

Die jungen Rotjacken mussten sich dem Leader der slowenischen Meisterschaft trotz starker Leistung mit 3:4 geschlagen geben. In der Tabelle rangiert der EC-KAC weiterhin auf dem sechsten Rang.

U14 verliert bei Olimpija unglücklich

Es war eine bittere Niederlage, die der EC-KAC am vergangenen Sonntag im Rahmen der slowenischen Meisterschaft beim HK Olimpija Ljubljana einstecken musste. Beim überlegenen Tabellenführer machte man ein starkes Spiel, diktierte über weite Strecken das Geschehen auf dem Eis und stand am Ende dennoch mit leeren Händen da. „Wir waren dominant und die Schussstatistik sprach mit 33:18 deutlich für uns, doch ein glänzend aufgelegter Keeper im Tor Olimpijas hat es uns nicht leichtgemacht. Es ist schade, dass die Jungs nach einem so guten Spiel ohne Punkte nach Hause fahren mussten“, fasst Assistant Coach Markus Schretter zusammen. 

14.01.2018 / IHL Dečki U14
Olimpija Ljubljana – EC-KAC 4:3 (1:1,2:1,1:1)
Tore EC-KAC: Jonas Dobnig (7.), Leo Raab (30.), Jakob Lippitsch (58.)

 

Trotz der Niederlage beim Tabellenführer behielten die jungen Rotjacken im dicht gedrängten Mittelfeld des Rankings ihren sechsten Platz. Am kommenden Wochenende empfängt man Crvena Zvezda (Roter Stern) Beograd in Kärnten.