U18 startet gegen Capitals in die Play-Offs

Mit Heimrecht eröffnen die jungen Rotjacken am Mittwoch das EBJL-Viertelfinale gegen die Alterskollegen der Vienna Capitals.

U18 startet gegen Capitals in die Play-Offs

Dem U18-Team des EC-KAC blieb am letzten Spieltag der Platzierungsrunde in der Erste Bank Juniors League (EBJL) am vergangenen Wochenende eine Rangverbesserung versagt, die jungen Rotjacken unterlagen beim Okanagan Hockey Club Europe auswärts mit 2:4 und blieben damit hinter Fehérvár AV19 am vierten Tabellenplatz (von insgesamt 16 Teams). Damit kamen die Trainer Kirk Furey und Hans Sulzer nicht in den Genuss des Wahlrechts den Viertelfinalgegner betreffend. 

Regular Season-Champion EC Salzburg entschied sich für den Okanagan HC als Kontrahent in der ersten Play-Off-Runde, MAC Budapest wählte den Györi ETO HC und Fehérvár AV19 Orli Znojmo. Somit blieben für die Klagenfurter die Vienna Capitals, die sich der Gruppe A der Qualifikationsrunde durchgesetzt hatten, als Viertelfinalgegner übrig.

Das erste Duell dieser „Best-of-Three“-Serie steigt bereits am Mittwochabend in der Sepp-Puschnig-Halle, die Partie beginnt um 18.45 Uhr. Head Coach Kirk Furey: „Die Ergebnisse haben in der Pick Round vielleicht nicht gepasst, aber die Leistungen waren durchwegs gut, wir hätten uns bessere Resultate verdient. Dennoch konnten wir uns das Heimrecht sichern und gehen mit viel Selbstvertrauen in die Play-Offs. Nun geht es gegen die Vienna Capitals, die wir in den heurigen Saisonbegegnungen und im Videostudium als gut strukturiertes, bedachtes Team kennengelernt haben, das nicht viele Tormöglichkeiten zulässt. Ich denke, dass wir eine gute  Chance haben, das Halbfinale zu erreichen, wenn wir unseren Speed aufs Eis bringen und unser Umschaltspiel im Griff haben. Jedenfalls brennen wir schon auf den Play-Off-Auftakt!“

Im Grunddurchgang der EBJL trafen der EC-KAC und die Vienna Capitals in der laufenden Saison zwei Mal aufeinander, jeweils entwickelten sich sehr enge und hart umkämpfte Partien, in denen sich der Gastgeber knapp durchsetzte. Anfang Oktober siegten die jungen Rotjacken dank eines Doppelschlags in Spielminute 56 mit 5:4, Mitte November revanchierten sich die Hauptstädter mit einem 4:3-Erfolg nach Verlängerung. 

 

Spieltermine EBJL-Viertelfinale

EC-KAC gegen Vienna Capitals
26. Februar, 18.45 Uhr, Sepp Puschnig-Halle
3. März, 15.00 Uhr, Eissportzentrum Kagran
Falls nötig: 7. März, TBA, Stadthalle Klagenfurt