U20 neuer Tabellenführer!

Die Siegesserie der U20 des EC-KAC setzt sich unverändert fort, mittlerweile haben die jungen Rotjacken die Tabellenführung übernommen.

U20 neuer Tabellenführer!

Mit einem sehr erfolgreichen Road Trip nach Ungarn am vergangenen Wochenende hat die U20-Mannschaft des EC-KAC die Tabellenführung in der Gruppe B der Erste Bank Young Stars League übernommen.

17.10.2015, Erste Bank Young Stars League
Debrecen/Miskolce Select – EC-KAC 1:7 (0:3,1:1,0:3)
Tore EC-KAC: Marcel Witting (13., 18.), Maximilian Kreiner (19., 41.), Samuel Witting (30.), Stefan Hrdina (42.), Patrick Matschigg (44.)

Von Beginn an war die Begegnung von Strafzeiten geprägt, insgesamt sprachen die Referees nicht weniger als 120(!) Strafminuten aus. Es war die Mannschaft von Daniel Schildorfer und Hans Sulzer, die damit besser umgehen konnte, denn die Rotjacken verbuchten an diesem Nachmittag nicht weniger als fünf Powerplay-Treffer. Trotz des kleinen Kaders von nur zwölf Feldspielern bestimmte Rot-Weiß zu jeder Zeit das Spielgeschehen, insbesondere die Angriffsformation mit den Witting-Brüdern Marcel und Samuel sowie Daniel Obersteiner am Center spielte ihre Qualitäten aus, das Trio verbuchte in dieser Partie nicht weniger als zwölf Scorerpunkte! Thomas Stroj war im Tor einmal mehr ein sicherer Rückhalt und im Angriff konnte sich der zum EC-KAC zurückgekehrte Patrick Matschigg gleich in seinem ersten Spiel über seinen ersten Treffer freuen.

 

18.10.2015, Erste Bank Young Stars League
Vasas Budapest – EC-KAC 0:5 (0:3,0:2,0:0)
Tore EC-KAC: Patrick Matschigg (3.), Philipp Wilhelmer (6.), Daniel Obersteiner (17.), Marcel Witting (29.), Rok Avsenek (39.)

Auch im zweiten Gastspiel des Wochenendes in Ungarn ließ die U20 keinen Zweifel über den Sieger aufkommen: Nach einer starken Offensivleistung, die sich in insgesamt 73(!) Torschüssen niederschlug, siegte Rot-Weiß bei Vasas Budapest mit 5:0. Zwischen den Pfosten feierte Thomas Stroj das dritte Shutout seiner EBYSL-Karriere beim EC-KAC, die Feldspieler boten eine geschlossen starke Leistung. Schon nach knapp sechs Minuten hatten die Rotjacken eine 2:0-Führung herausgeschossen, die Gastgeber konnten sich nur selten aus der Klagenfurter Umklammerung lösen. Am Ende standen für die Schildorfer/Sulzer-Truppe fünf Tore, drei Punkte und der erste Tabellenplatz.

Mit den beiden Auswärtserfolgen in Ungarn verlängerten die jungen Rotjacken ihre aktuelle Siegesserie auf sechs Spiele. Damit übernahm der EC-KAC in der Gruppe B der EBYSL die Tabellenführung von Fehérvár AV19! Am kommenden Wochenende ist die rot-weiße U20 nur ein Mal im Einsatz: Am Sonntag (Spielbeginn: 13.45 Uhr) empfängt die derzeit erfolgreichste Mannschaft im Verein den EHC Linz in der Stadthalle Klagenfurt.