Nächster U20-Nationalspieler für die Rotjacken

Der gebürtige Vorarlberger Dennis Sticha (19) wechselt innerhalb der Alps Hockey League auf Leihbasis von der VEU Feldkirch zum EC-KAC II.

Nächster U20-Nationalspieler für die Rotjacken

Nach Abwehrspieler Kele Steffler schließt sich mit Dennis Sticha ein weiterer U20-Nationalspieler den Rotjacken an. Der 19-jährige Angreifer, der gute Chancen hat, im Dezember im Kader Österreichs für die U20-Weltmeisterschaft in Frankreich zu stehen, wird für den Rest der Saison 2017/18 von der VEU Feldkirch nach Klagenfurt verliehen, beim EC-KAC soll er das Farmteam in der Alps Hockey League verstärken.

Dieter Kalt, Head of Hockey Operations: „In der Kampfmannschaft hat sich in den letzten Wochen gezeigt, wie wichtig ein tief besetzter Kader ist, daher erweitern wir mit Dennis Sticha auch das Aufgebot unseres Farmteams. Er ist aktueller U20-Nationalspieler und möchte die Chance wahrnehmen, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen - und das möglichst in nächster Nähe zu einem Profiteam in der EBEL. Auf diesem Weg möchten wir Dennis unterstützen, daher kam es auch zum Abkommen mit der VEU Feldkirch. Zu uns stößt ein Spieler, der über einen starken Willen, eine ansehnliche Größe und einen guten Schuss verfügt, seine restlichen Eigenschaften möchten wir hier in Klagenfurt verfeinern und weiterentwickeln.“

Dennis Sticha übersiedelt heute Mittwoch nach Kärnten und könnte vorbehaltlich der noch ausständigen bürokratischen Schritte bereits am kommenden Samstag im Auswärtsspiel beim HC Gherdëina sein AHL-Debüt für Rot-Weiß geben.