Legendenderby für den guten Zweck

Am Sonntag treffen sich in der Eishalle Velden die Oldstar-Teams des EC-KAC und des EC VSV zum sportlichen Wettkampf im Zeichen der Wohltätigkeit.

Legendenderby für den guten Zweck

Die aktuelle Länderspielpause nutzt der KAC-Fanclub Vikings dazu, um sich gemeinsam mit ehemaligen Spielern der beiden Kärntner Traditionsklubs in den Dienst der guten Sache zu stellen: Sprichwörtlich auf halbem Weg zwischen den beiden Städten, in der Eishalle in Velden am Wörthersee, treten am Sonntag die Oldstar-Teams beider Vereine gegeneinander an. Der Reinerlös dieser Veranstaltung geht an bedürftige Familien in Kärnten, den Verein „Väter für Recht“ sowie das Rote Kreuz Kärnten.

Bereits um 16.00 Uhr steigt das Derby der beiden Fanclubs (Vikings und Blau-Weiss Villach), um 18.00 Uhr kommt es dann zum großen Lokalduell der Legenden. Im Vorfeld dieser Begegnung wurden schon rund 1.000 Tickets in Form von Strickmützen in den jeweiligen Farben der Klubs abgesetzt. Für Speis und Trank ist in der Eishalle Velden natürlich gesorgt, zudem gibt es eine große Tombola, einen Fanartikelstand des EC-KAC und unmittelbar nach dem Spiel die Versteigerung der im Derby getragenen Trikots der Legenden. Unmittelbar vor dem ersten Scheibenaufwurf durch den langjährigen Bundesliga-Schiedsrichter Karl Korentschnig wird die aus den EBEL-Finalserien 2013 und 2017 aus der Stadthalle Klagenfurt bekannte Manuela Aigner das Kärntner Heimatlied intonieren.

 

KAC-Kader mit 54 Meistertiteln

Das Legendenteam der Rotjacken wird in diesem Prestigeduell vom Trio Johann Sulzer, Helmut Koren und Johann Schaunig gecoacht, im Kader stehen etablierte Cracks aus den vergangenen vier Jahrzehnten – von Günther Koren und Erich Solderer über Alexander Czechner und Peter Kasper bis Herbert Ratz, Johannes Reichel, David Schuller und Kirk Furey. Insgesamt versammeln sich im KAC-Aufgebot die Erfahrungen aus 163 Saisonen in der Kampfmannschaft und knapp 6.200 Bundesligaeinsätzen. Trainerstab und spielendes Personal gemeinsam haben mit den Klagenfurtern zusammen nicht weniger als 54 Meistertitel errungen.

Doch auch der EC VSV kommt mit einem namhaften Oldstar-Team nach Velden: Spieler wie Engelbert Linder, Kenneth Strong, Marc Brown, Martin Hohenberger, Wolfgang Kromp oder Gerhard Thomasser verleihen der Mannschaft, die mit gleich fünf Trainern anrückt (Dietmar Juvan, Gerald Rauchenwald, Peter Szybisty, Peter Raffl, Ewald Brandstätter), viel Qualität.
Auch wenn der karitative Zweck dieses Duells im Vordergrund steht, so kann sich das Publikum auf zwei hochmotivierte Mannschaften freuen, die sich alles abverlangen werden. Schließlich findet eine heuer in der EBEL entwickelte Tradition ihre Fortsetzung: Kärntens Wahrzeichen, der Pyramidenkogel, wird in der Nacht nach dem Legendenderby in der Farbe des Siegers erstrahlen.

 

Aufgebot KAC-Oldstars:

Trainer: Johann Sulzer, Helmut Koren, Johann Schaunig

Spieler (mit Rückennummern): #2 Bernhard Bittmann, #7 Herbert Ratz, #9 Alexander Czechner, #10 Herwig Gressel, #13 Johannes Kirisits, #14 Johannes Reichel, #20 Daniel Welser, #22 Igor Ivanov, #25 Kirk Furey, #26 Erich Solderer, #27 Günther Koren, #45 David Schuller, #75 Alfred Loibnegger, #77 Christoph Polde, #77 Markus Polzer, #96 Peter Kasper

Legendenderby für den guten Zweck