Letzter Cut im Farmteam

Das AHL-Team der Rotjacken wird mit dem slowenischen Abwehrspieler Žiga Svete verstärkt.

Letzter Cut im Farmteam

Der EC-KAC II hat den Grundkader für die morgen beginnende Saison in der Alps Hockey League festgelegt. Von den Spielern, die in den vergangenen Wochen ein Try-Out bei den jungen Rotjacken absolviert haben, haben Dmitri Iskornev (Russland) und Luka Petelin (Slowenien) Klagenfurt wieder verlassen. Den Sprung in den AHL-Kader verpasst hat momentan Eigenbauspieler Michael Rainer, der (wie auch Jakob Nusser) vorerst mittels B-Lizenz für das EBYSL-Team des EC VSV spielen wird.

Teil des rot-weißen Aufgebots für die kommende Saison sind hingegen die beim Verein ausgebildeten Felix Zandonella, Moritz Greier und Benjamin Rassl. Auch der im Vorjahr zum Klub gestoßene Tommaso Topatigh erhält die Chance, sich für AHL-Einsätze zu beweisen. Neu an Bord sind gegenüber der letzten Saison damit nur zwei externe Spieler: Mittelstürmer Matthias Kern (20) kehrt nach zwei Jahren in Übersee nach Österreich zurück und verstärkt zukünftig den EC-KAC II. Die junge KAC-Defensive stabilisieren soll der erfahrene slowenische Abwehrspieler Žiga Svete (32), der sich mit den Rotjacken auf einen "Monat-für-Monat"-Vertrag einigte.