EBYSL: KAC-U20 baut Siegesserie aus

In der Erste Bank Young Stars League hat die U20 des EC-KAC am vergangenen Wochenende ihre aktuelle Siegesserie mit einem 6:3 gegen Innsbruck verlängert.

EBYSL: KAC-U20 baut Siegesserie aus

Am Samstag empfingen die Rotjacken mit dem HC Innsbruck just jene Mannschaft, gegen die sie (am 20. September) ihre letzte Niederlage in der Erste Bank Young Stars League einstecken mussten. Von Beginn an übernahm das Team von Daniel Schildorfer und Hans Sulzer die Kontrolle, nur 59 Sekunden waren gespielt, als Daniel Obersteiner auf 1:0 stellte. In einem von vielen Strafen geprägten Spiel konnten die Gäste aus Tirol zwei Mal eine Klagenfurter Führung ausgleichen, mit dem 3:2 durch Marcel Witting (37.) kippte die Partie jedoch zu Gunten von Rot-Weiß.   

Der EC-KAC zeigte gutes Penalty Killing und kassierte in insgesamt 9:27 Minuten bei numerischer Unterlegenheit keinen Treffer. Im Angriff ließ man viele gute Möglichkeiten liegen, letztlich erarbeitete sich die Mannschaft jedoch immerhin sechs Treffer bei 40 Versuchen. Insgesamt vier Tore gingen auf das Konto der Linie mit Daniel Obersteiner und den beiden Witting-Brüdern Marcel und Samuel, dieses Trio bekam Innsbruck über die gesamte Partie hinweg nie in den Griff. Mit gutem Zweikampfverhalten hielt der KAC die Haie auch dann in Schacht, als sie im letzten Drittel noch einmal auf 4:3 verkürzen konnten.
Am Ende leuchtete ein verdienter 6:3-Erfolg von der Anzeigetafel, der vierte rot-weiße EBYSL-Sieg in Serie war Realität. Damit hält der EC-KAC nun bei 22 Zählern aus neun Spielen, welche derzeit Platz zwei in der Gruppe B hinter Székesfehérvár bedeuten. Allerdings haben die Teams ligaweit bisher unterschiedlich viele Partien absolviert, der Punkteschnitt pro Spiel der Rotjacken (2,44) ist bereits jetzt der höchste aller 14 Mannschaften.

10.10.2015, Erste Bank Young Stars League
EC-KAC – HC Innsbruck 6:3 (2:1,1:1,3:1)
Tore EC-KAC: Daniel Obersteiner (1., 54.), Philipp Wilhelmer (13.), Marcel Witting (37.), Maximilian Kreiner (43.), Samuel Witting (60.)

Fotos: Raphael Wigoutschnigg