Starker Saisonstart der U16

Mit fünf Siegen aus ebenso vielen Spielen lacht die rot-weiße U16-Mannschaft aktuell von der Tabellenspitze der internationalen slowenischen Liga.

Starker Saisonstart der U16

Der Einstieg des EC-KAC in die internationale slowenische Meisterschaft der Altersklasse U16, die IHL Kadeti, war bisher ein voller Erfolg. Die jungen Rotjacken führen nach fünf absolvierten Partien das Feld der insgesamt neun Teams aus drei Nationen an und blieben bislang noch gänzlich ohne Punktverlust.

15.09.2018, HDD Jesenice – EC-KAC 6:7
Die jungen Rotjacken starteten behäbig in die neue Saison, sie ließen in der Anfangsphase ihres Auftaktspiels in Jesenice zu viele Odd Man Rushes zu, waren in der Defensivzone nicht konsequent genug und sahen sich daher nach 16 Minuten mit einem 0:4-Rückstand konfrontiert. Ab der ersten Drittelpause steigerte sich der EC-KAC erheblich, mit einem Doppelschlag früh im zweiten Durchgang kam man in die Partie zurück, nach 32 Minuten gelang der erstmalige Ausgleich (zum 5:5). Die Partie wogte in der Folge hin und her, das bessere Ende hatten aber die Klagenfurter, die in der 58. Minute den spielentscheidenden Treffer zum 7:6 aus ihrer Sicht erzielen konnten.

18.09.2018, EC-KAC – HK Triglav 10:0
Das erste Heimspiel der neuen Saison war eine sehr einseitige Angelegenheit: Der EC-KAC präsentierte viel Spielwitz, die Gäste aus Slowenien hingegen konnten speziell eisläuferisch nicht richtig mithalten. So gelangen den jungen Rotjacken in jedem Drittel drei oder vier Tore, die Stürmer Nikolas Schintler und Luka Gomboc durften sich über einen Hattrick freuen.

22.09.2018, HK Olimpija Ljubljana – EC-KAC 0:6
Torhüter Michael Sicher konnte im Gastspiel bei Olimpija Ljubljana sein zweites Shutout in Folge verbuchen. Insgesamt zeigten die Klagenfurter gegen den Hauptstadtklub, der über eine der besten Mannschaften der Liga verfügt, ihre wohl beste Saisonleistung: Gutes Umschaltspiel aus der Abwehr heraus eröffnete den jungen Rotjacken zahlreiche Torchancen, die insbesondere im Mitteldrittel (4:0) auch gut verwertet wurden. Mit Treffern von sechs verschiedenen Spielern konnte sich der EC-KAC letztlich über einen klaren 6:0-Auswärtserfolg freuen.

02.10.2018, HK MK Bled – EC-KAC 3:4
Im Spiel gegen den Tabellenführer erwischten die Klagenfurter keinen guten Start, Bled kam bissiger aus der Kabine, die jungen Rotjacken ließen ihre Qualitäten anfangs vermissen und verschleppten das Spiel zu sehr, folgerichtig lagen sie zur ersten Pause mit 1:3 zurück. Die spielerische Steigerung im zweiten Durchgang schlug sich auch im Zwischenstand nieder, der lange verletzte Tobias Piuk verkürzte bei numerischer Überlegenheit. Das dritte und entscheidende Drittel erlebte dann einen offenen Schlagabtausch, in dem Kapitän Lukas Casati der Ausgleich gelang. Einige gute Paraden von Goalie Ralf Kropiunig sicherten das 3:3, ehe Leo Kahlhammer in Minute 50 den rot-weißen Siegestreffer erzielen konnte, durch den der EC-KAC selbst auf Tabellenrang eins nach vor rückte.

06.10.2018, EC-KAC – HDK Maribor 7:0
Die jungen Rotjacken boten in dieser Begegnung nur zehn Feldspieler auf, da einige Spieler das Bundesliga-Team, das an diesem Wochenende zwei Auswärtsspiele bestritt, unterstützten. Dennoch fuhren die Klagenfurter einen nie gefährdeten Heimsieg ein, bei dem sich Jonas Dobnig als dreifacher Torschütze in Szene setzen konnte.

 

Das U16-Team des EC-KAC führt nach fünf absolvierten Begegnungen die Tabelle der IHL Kadeti mit 15 Punkten vor HK MK Bled (15), HK Olimpija Ljubljana (8) und HDD Jesenice (7) an. Neben dem Punktemaximum steht auch ein starkes Torverhältnis von 34:9 zu Buche. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Klagenfurter am kommenden Samstag (13.10.) bei Slavija Ljubljana, auf heimischem Eis ist dann am 20.10. der bislang noch punktelose HK Celje der folgende Gegner.