U14 mit Tagescamp in Osttirol

Einen Trainingstag in den Bergen Osttirols und ein Testspiel absolvierte die U14 des EC-KAC am Mittwoch.

U14 mit Tagescamp in Osttirol

Bereits um 7.00 Uhr am Morgen verließ die U14-Mannschaft der Rotjacken Klagenfurt in Richtung Osttirol, wo sie für einen Tag auf der Freiluft-Anlage der Sillian Bulls zu Gast war. Nach einem 75-minütigen Eistraining und einer Off-Ice-Trainingseinheit aß das Team gemeinsam zu Mittag, ehe es um 17.30 Uhr zum freundschaftlichen Testspiel gegen die Toblach/Dobbiaco Icebears aus Italien kam.

Das Freundschaftsspiel diente nach der langen Meisterschaftspause - die U14 hatte ihre letzte Bundesligapartie am 17. Dezember bestritten - in erster Linie dem Wiedererlangen des Spielrhythmus. Zwar fehlten den jungen Rotjacken einige Stammkräfte, Toblach/Dobbiaco gab jedoch einen ausgezeichneten Sparringpartner auf Augenhöhe ab.

 

Die Begegnung erlebte einen rasanten Start, beide Teams kamen zu einer Reihe guter Chancen, eine davon konnten die Eisbären in Minute 13 auch zur Führung nutzen. Doch noch im ersten Abschnitt drehte der EC-KAC die Partie, nach zwei schönen Einzelaktionen von Lena Dauböck und Arno Kropiunig stand es 2:1 für die jungen Rotjacken, die in André Zitterer einen sicheren Rückhalt hatten.

Im zweiten Drittel setzte dann leichter Schneefall ein, der dem Spiel den Charakter eines echten Winter Classics verlieh. Die rot-weiße U14 ließ spielerisch etwas nach, vor dem Tor agierte man nicht mehr so kaltschnäuzig. Folgerichtig kam Toblach/Dobbiaco über gewonnene Zeitkämpfe zurück in die Partie und nach 25 Minuten auch zum Ausgleich.

Durchgang drei erlebte bei idealen Bedingungen wieder eine Steigerung des EC-KAC, die Gegner aus Italien blieben jedoch in der Abwehr stabil und in Kontern gefährlich. Der zur Hälfte der Spielzeit eingewechselte Goalie Lukas Idziorek konnte seinen Kasten sauber halten, sodass es nach 60 unentschiedenen Minuten (2:2) zum Penaltyschießen kam. Im Shootout scheiterten fünf der sechs Schützen, mit einem tollen Schuss ins lange Eck blieb Lena Dauböck jedoch erfolgreich und sicherte somit den knappen Erfolg für die Klagenfurter.

Head Coach Lucas Herrnegger: "Nach der langen Pause war es für uns wichtig, wieder in den gewohnten Rhythmus zu kommen. Der Trainingstag und das Testspiel waren eine gute Vorbereitung für die bevorstehenden Partien in der Meisterschaft. Zudem war es ein tolles Erlebnis für unsere Mannschaft, unter freiem Himmel und bei solchen Bedingungen zu spielen."

 

Der EC-KAC und sein U14-Team bedanken sich bei Thomas Stibellehner und dem EC Sillian Bulls für den freundlichen Empfang und die Möglichkeit, diesen Trainingstag in Osttirol absolvieren zu können!