U16 mit wichtigem Auswärtssieg

Im Spitzenspiel der internationalen slowenischen Meisterschaft siegten die U16-Rotjacken in Jesenice nach Verlängerung und bauten damit ihre Tabellenführung weiter aus.

U16 mit wichtigem Auswärtssieg

Nach den Kantersiegen rund um die Weihnachtspause (17:0 in Celje und 17:1 gegen Kranj) feierte das U16-Team des EC-KAC in der IHL Kadeti am Samstag einen hart erkämpften Auswärtserfolg beim ersten Verfolger, dem HD Mladi Jesenice. Die jungen Rotjacken legten in der Podmežakla einen Traumstart hin und führten nach einer Viertelstunde bereits mit 3:0. Auch nach Drittel zwei (5:2) hielt das Team von Head Coach Lucas Herrnegger die Slowenen noch auf Distanz, im dritten Durchgang drehte Jesenice aber eindrucksvoll auf und glich aus. In der Verlängerung avancierte Verteidiger Christoph Tialler zum Helden aus rot-weißer Sicht: Sein siegbringender Treffer fixierte den fünften Erfolg am Stück. 
Insgesamt haben die jungen Rotjacken damit 16 ihrer 18 Saisonspiele gewonnen, sie stehen an der Tabellenspitze der IHL und weisen nun zehn Punkte Vorsprung auf Jesenice auf. Bei noch sechs ausständigen Partien ist Platz eins nach dem Grunddurchgang und damit das Heimrecht in sämtlichen drei Play-Off-Runden in greifbarer Nähe. 

Head Coach Lucas Herrnegger: „Unser Team arbeitet sehr hart und das spiegelt sich auch in unseren Resultaten wider. Besonders zeichnet unsere Mannschaft ihr gutes Gefüge und ihr Zusammenhalt aus, auch der Leistungswille ist groß. Noch haben wir allerdings nichts erreicht, die härteste Phase der Saison liegt noch vor uns: In den Play-Offs wird es darauf ankommen, wie viel jeder Spieler aus sich selbst und wir insgesamt als Mannschaft aus uns herausholen können. Darauf bereiten wir uns mit hartem Training vor, im Bestreben, jeden Tag besser zu werden.“

 

Neben dem erfreulichen Zwischenstand in der slowenischen Meisterschaft schlägt sich auch das jüngere U16-Team des EC-KAC sehr gut, die in der heimischen Bundesliga aktive Mannschaft qualifizierte sich bereits vorzeitig für die Play-Offs und ist aktuell in der oberen Gruppe der Zwischenrunde im Einsatz. International ließen die jungen Rotjacken bereits im August bei der stark besetzten „Hockey is Diversity“-Trophy in Berlin aufhorchen. Insgesamt 14 KAC-Cracks dieser Altersklasse, zwölf aus Österreich und zwei aus Slowenien, kamen im bisherigen Saisonverlauf zu Nationalteam-Einsätzen, darunter mit Ana Kahlhammer auch eine Spielerin, die Rot-Weiß-Rot zuletzt bei der U18-Weltmeisterschaft der Frauen repräsentierte.

U16 mit wichtigem Auswärtssieg

U16 mit wichtigem Auswärtssieg