U16 weiterhin mit Kantersiegen in Serie

Der Fokus des U16-Teams des EC-KAC, das in der Bundesliga weiterhin von Sieg zu Sieg eilt, richtet sich bereits auf das hochkarätig besetzte Dezember-Turnier in Tschechien.

U16 weiterhin mit Kantersiegen in Serie

Mit 51 von 54 möglichen Punkten führt die U16-Mannschaft des EC-KAC die "Gruppe West" der Bundesliga weiterhin überlegen an, vor den beiden verbleibenden Spielen der ersten Grunddurchgangsphase (zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Salzburg/Zell am See sowie gegen den EC VSV) weisen die jungen Rotjacken bereits 24 Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger auf. Am vergangenen Wochenende siegten die Klagenfurter, bei denen ein Gutteil der spielberechtigten Cracks bereits ein Level höher, in der Erste Bank Juniors League (U18) zum Einsatz kommt, beim HC Innsbruck weitestgehend problemlos mit 8:0. Wenige Tage zuvor war man mit 6:0 Punkten und 32:4(!) Toren vom Roadtrip nach Vorarlberg mit Spielen gegen Lustenau und Feldkirch zurückgekehrt.

Die Mannschaft von Alexander Mellitzer und Peter Kasper richtet ihren Fokus daher bereits auf das hochkarätig besetzte Václav Šinágl-Gedenkturnier, an dem sie vom 15. bis zum 17. Dezember in Karlovy Vary teilnehmen wird. Dort werden die jungen Rotjacken in Vorrundengruppe B auf Piráti Chomutov, den HC Liberec und den HC Třinec, allesamt Teams aus der höchsten tschechischen U16-Liga, treffen. Dem Teilnehmerfeld dieses Bewerbs gehören außerdem (in Vorrundengruppe A) die Gastgeber vom HC Karlovy Vary, der HC Dukla Jihlava sowie der EC Salzburg und die Adler Mannheim an.