U18 weiterhin eindrucksvoll

Im Wochenrückblick auf die aktuellen Ergebnisse der KAC-Nachwuchsteams sticht einmal mehr die U18 hervor, die in der EBJL drei weitere Siege einfahren konnte.

U18 weiterhin eindrucksvoll

Hinter der U18-Mannschaft des EC-KAC liegt ein erfolgreiches Development Weekend in der Erste Bank Juniors League, also eines jener Wochenenden, an denen sich mehrere Teams an einem Spielort treffen, um im Rahmen des Ligaspielbetriebs gegeneinander anzutreten. Für die jungen Rotjacken ging es diesmal nach Salzburg, wo in der Red Bull-Akademie drei Begegnungen mit ungarischen Klubs anstanden. In ihren ersten beiden Partien feierten die Klagenfurter Kantersiege: Am Freitag besiegten sie Györ mit 12:1, am Samstag Ferencváros Budapest mit 16:0. Die totale Dominanz der jungen Rotjacken spiegelte sich auch in 156 zu 28 Torschüssen in diesen beiden Partien wider. Interessanter wurde es dann am Sonntag, als der EC-KAC dem einzigen anderen heuer noch unbesiegten Team der EBJL gegenüberstand: Gegen Fehérvár AV19 gelang dem Team von Roger Öhman und Peter Kasper nach Treffern von Jakob Jagarinec, Stefan Klassek und Oliver Rainer sowie dank perfektem Penalty Killing (kein Gegentreffer bei sieben Unterzahlsituationen) ein 3:2-Erfolg. Damit hält die rot-weiße U18 auch nach 13 Saisonspielen beim Maximum von 39 Zählern sowie einem beeindruckenden Torverhältnis von 106:16.

Dem U16-Team des EC-KAC gelang unter der Woche der achte Sieg im achten Spiel der internationalen slowenischen Meisterschaft (IHL Kadeti), bei Triglav Kranj landete man ein 4:2-Erfolg. Den Nimbus der Unbesiegbarkeit nahm dann am Samstag allerdings der HDD Jesenice von den Klagenfurtern: Die Krainer siegten in der Stadthalle mit 7:3, die jungen Rotjacken behielten aber dennoch ihre Tabellenführung.

Zwei Niederlagen galt es am vergangenen Wochenende in der Altersklasse U14 zu verdauen: Am Samstag unterlag das jüngere Bundesligateam des EC-KAC, das unter der Woche das Landesleistungszentrum mit 16:1 besiegt hatte, im Kärntner Derby beim EC VSV mit 4:7, ehe sich die ältere Auswahl am Sonntag in der IHL Dečki dem HK MK Bled trotz eines spielerischen Übergewichts mit 4:5 geschlagen geben musste.

In der U12-Bundesliga kamen die jungen Rotjacken nach drei zweistelligen Siegen hintereinander zu einem 9:2-Derbysieg über das Landesleistungszentrum Kärnten, im U11-Bewerb wies der EC-KAC den ESC Steindorf mit 13:2 in die Schranken und feierte damit den vierten Sieg im fünften Ligaspiel.

 

U18 / Erste Bank Juniors League
02.11.2018 | Györi ETO – EC-KAC 1:12
03.11.2018 | Ferencváros Budapest – EC-KAC 0:16
04.11.2018 | Fehérvár AV19 – EC-KAC 2:3
Nächstes Spiel: 14.11.2018, EC-KAC – Okanagan HC I

U16 / IHL Kadeti
30.10.2018 | Triglav Kranj – EC-KAC 2:4
03.11.2018 | EC-KAC – HDD Jesenice 3:7
Nächstes Spiel: 17.11.2018, EC-KAC – HK Olimpija Ljubljana

U16 / Bundesliga
Nächstes Spiel: Noch offen

U14 / IHL Dečki
04.11.2018 | EC-KAC – HK MK Bled 4:5
Nächstes Spiel: 11.11.2018, EC-KAC – Triglav Kranj

U14 / Bundesliga
31.10.2018 | LLZ Kärnten – EC-KAC 1:16
03.11.2018 | EC VSV – EC-KAC 7:4
Nächstes Spiel: 17.11.2018, EC Salzburg I – EC-KAC

U12 / IHL Mlajši Dečki
Nächstes Spiel: 10.11.2018, EC-KAC – HK Olimpija Ljubljana

U12 / Bundesliga
03.11.2018 | EC-KAC – LLZ Kärnten 9:2
Nächstes Spiel: 17.11.2018, EC Salzburg – EC-KAC

U11 / Bundesliga
03.11.2018 | EC-KAC – ESC Steindorf 13:2
Nächstes Spiel: 17.11.2018, EC Salzburg – EC-KAC