Pick Round-Karten ab Dienstag erhältlich

Am Dienstagmorgen startet der Einzelkarten-Vorverkauf für die fünf Heimspiele der Rotjacken in der Pick Round.

Pick Round-Karten ab Dienstag erhältlich

Mit zwei Bonuspunkten und einem Heimspiel wird der EC-KAC am 12. Februar in die diesjährige Pick Round der Erste Bank Eishockey Liga starten, gleich in der ersten Begegnung in der Platzierungsrunde kommt es dabei zum Duell mit dem CHL-Halbfinalisten EC Salzburg.

In der zehn Spieltage umfassenden Pick Round geht es für die Rotjacken um viel: Neben dem Heimrecht in der ersten Play-Off-Runde steht auch das Wahlrecht des Viertelfinalgegners und vor allem auch das zweite EBEL-Ticket für die Champions Hockey League am Spiel. Der EC-KAC geht mit einigem Optimismus in diese zweite Phase der Saison, denn seit der erstmaligen Einführung der Zwischenrunde in der EBEL (2007/08) sammelten von den insgesamt 14 Teams, die in diesem Zeitraum in der Liga aktiv waren, in dieser nur Znojmo (1,88) und Salzburg (1,84) knapp mehr Punkte pro Spiel als die Klagenfurter (1,81).

Für die fünf Heimspiele der Rotjacken in der diesjährigen Pick Round, in denen neben Salzburg auch die Graz 99ers, der HCB Südtirol, die Vienna Capitals und Fehérvár AV19 Gegner des EC-KAC sein werden, haben Dauerkarten natürlich volle Gültigkeit. Der Vorverkauf von Einzeltickets für diese fünf brisanten Heimbegegnungen startet am Dienstag, dem 5. Februar 2019, um 9.00 Uhr gleichzeitig im Online-Ticketshop des EC-KAC und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Die genauen Spieltermine für die Pick Round sind dem Spielkalender auf kac.at zu entnehmen.