Rotjacken trauern um Ray Podloski

Der ehemalige KAC-Stürmer Raymond „Ray“ Podloski verstarb im Alter von nur 52 Jahren in seiner kanadischen Heimat.

Rotjacken trauern um Ray Podloski

Der EC-KAC trauert um den allzu früh verstorbenen Raymond Podloski, dessen Leben am Montag nach kurzer, schwerer Krankheit nach nur 52 Jahren endete. Der Stürmer stand in der Saison 1992/93 bei den Rotjacken unter Vertrag, dabei gelangen ihm in Alpen- und Bundesliga zusammen nicht weniger als 33 Treffer. Startend mit dem Engagement in Klagenfurt wurde Raymond Podloski in den folgenden Jahren zu einem Fixbestandteil der österreichischen Liga: Nach dem KAC repräsentierte der Kanadier den EHC Lustenau, die Kapfenberger SV, den EC VSV, den EHC Linz und schließlich auch die Vienna Capitals, in insgesamt 383 Ligaspielen sammelte er eindrucksvolle 477 Scorerpunkte. Nach seiner Einbürgerung verstärkte der Center bei der A-Weltmeisterschaft 1999 in Norwegen auch das österreichische Nationalteam. Erst vor sechs Jahren besuchte Raymond Podloski Klagenfurt letztmals: Im Zuge der Vorbereitung auf die später mit dem Meistertitel gekrönte Saison 2012/13 unterstützte der „Austro-Kanadier“ den rot-weißen Coaching Staff als Gasttrainer.

Der EC-KAC drückt der Familie von Raymond Podloski, die in den vergangenen Tagen die schwerste aller Entscheidungen zu treffen hatte, sein tief empfundenes Mitgefühl aus. Ihm und seinen Verdiensten um die Rotjacken wird der Verein stets ein ehrendes Andenken bewahren.