Lars Haugen hält dem EC-KAC die Treue

Norwegens Nationalteam-Goalie wird auch in der kommenden Saison das Tor der Rotjacken hüten.

Foto: QSpictures

Der EC-KAC freut sich, die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Goalie Lars Haugen bekanntgeben zu können. Der Nationaltorhüter Norwegens wechselte im vergangenen Sommer nach Klagenfurt und hinterließ bei den Rotjacken vom ersten Testspiel an einen starken Eindruck, den er in der Folge auch im Meisterschaftsbetrieb eindrucksvoll bestätigen konnte: Haugen kam bislang auf 33 Ligaspiele, in nur vier davon kassierte er mehr als zwei Gegentreffer, ganze 24 Partien wurden gewonnen. Damit ergibt sich für den 31-Jährigen im bisherigen Saisonverlauf ein herausragender Gegentorschnitt (GAA) von 1,74, zudem parierte er 93,0 Prozent der auf ihn abgegebenen Torschüsse. 

Nach sieben erfolgreichen Saisonen in der KHL (Dinamo Minsk) und in der SHL (Färjestads BK) schloss sich Lars Haugen im Sommer 2018 dem EC-KAC an, bei den Klagenfurtern avancierte er umgehend zum Publikumsliebling. Binnen kurzer Zeit Kultstatus erreichten seine Purzelbäume, die er nach Heimsiegen auf der Eisfläche der Stadthalle schlägt. Die Anhänger der Rotjacken dürfen sich noch auf eine Vielzahl an derartigen Einlagen freuen, denn der Goalie verlängerte seinen mit Saisonende auslaufenden Vertrag beim EC-KAC vorzeitig bis zum Ende der Spielzeit 2019/20. Auch in der kommenden Saison wird der Norweger gemeinsam mit David Madlener das Torhüterduo der Klagenfurter bilden.

Lars Haugen: „Ich freue mich sehr, dass ich auch im nächsten Spieljahr für den EC-KAC auflaufen werde. Ich glaube an das, was wir hier aufbauen, in der Organisation, in der Nachwuchsabteilung und im Profiteam herrschen eine positive Atmosphäre und ich liebe es, jeden Tag in die Kabine zu kommen, um mit meinen Mitspielern und Freunden aufs Eis zu gehen und Erfolg zu haben. Klagenfurt ist für meine Familie und mich ein idealer Ort, um zu leben, entsprechend groß ist unsere Freude, dass wir auch in der kommenden Saison hier zu Hause sein werden.“

General Manager Oliver Pilloni: „Wir haben uns im Sommer intensiv um Lars Haugen bemüht, weil wir in ihm einen Torhüter sahen, der sehr gut in unsere Mannschaft passt. Diese Einschätzung hat sich bestätigt, er hat bisher ganz hervorragende Leistungen im rot-weißen Trikot gezeigt. Innerhalb des Teams hat Lars Haugen mit seiner Abgeklärtheit und seinem konstant hohen Leistungslevel einen großen Stellenwert, er bereichert unsere Mannschaft auch abseits des Eises. Gemeinsam im Verbund mit David Madlener und ideal betreut von Juha Soronen hat Lars Haugen wesentlichen Anteil daran, dass der EC-KAC bislang ligaweit die wenigsten Gegentreffer kassierte, insofern freuen wir uns, mit diesem Gespann auch für die Zukunft planen zu können.“