Testspielauftakt in der Slowakei

Ab Donnerstag eröffnet der EC-KAC seine Serie an Testspielen vor dem Start in die Champions Hockey League bei einem Turnier in Zvolen.

Foto: HKM Zvolen

Nach einer Trocken- und zwei Eis-Einheiten am Vormittag reist die Kampfmannschaft des EC-KAC am heutigen Nachmittag in Richtung Slowakei ab, in Zvolen steht für das Team von Petri Matikainen und Jarno Mensonen ab morgen das Pavol Zábojník-Gedenkturnier am Programm. Die Rotjacken starten damit wie schon im Vorjahr mit der Teilnahme am Einladungsturnier des HKM Zvolen in die Testspielphase, auch heuer bilden drei Begegnungen mit slowakischen Extraliga-Klubs den Auftakt im Reigen der Vorbereitungspartien.

 

Spielplan des 21. Memoriál Pavla Zábojníka

Donnerstag, 15. August
EC-KAC – MHC Nové Zámky (12.00), HC Banská Bystrica – Hockey Club de Mulhouse (15.30), HKM Zvolen – GKS Tychy (19.00)

Freitag, 16. August
GKS Tychy – MHC Nové Zámky (12.00), EC-KAC – HC Banská Bystrica (15.30), HKM Zvolen – Hockey Club de Mulhouse (19.00)

Samstag, 17. August
Hockey Club de Mulhouse – MHC Nové Zámky (12.00), GKS Tychy – HC Banská Bystrica (15.30), HKM Zvolen – EC-KAC (19.00)

Eine ausführliche Vorstellung der drei Gegner für den amtierenden EBEL-Champion findet sich hier auf kac.at.

In die Slowakei mitreisende KAC-Anhänger können sich auf sehr moderate Preise beim Pavol Zábojník-Gedenkturnier einstellen: Tagestickets für jeweils drei Partien pro Spieltag kosten lediglich €5,00 (bei Onlinekauf: €4,00), der Pass für das gesamte Turnier mit allen neun Begegnungen €12,00 (Online: €10,00).

 

Rotjacken ohne Lukas Haudum

Vorbehaltlich der Entwicklungen in den Trainingseinheiten am Mittwochvormittag wird der EC-KAC mit dem nahezu kompletten Aufgebot in die Slowakei reisen, verzichten muss Rot-Weiß in Zvolen nach aktuellem Stand lediglich auf Neuzugang Lukas Haudum, für den nach seiner leichten Oberkörperverletzung derzeit Vollkontakt am Eis noch um ein paar Tage zu früh kommen würde.

Das AHL-Team der Rotjacken gastiert parallel am Donnerstag und Freitag bei den Farmteam-Kollegen von Fehérvár AV19 und den Vienna Capitals, einige der dort engagierten Spieler reisen danach von der Bundeshauptstadt aus weiter in die Slowakei, wo sie die KAC-Kampfmannschaft im dritten Turnierspiel gegen die Gastgeber am Samstagabend ergänzen werden.

Der EC-KAC bietet vom Pavol Zábojník-Gedenkturnier wie im Vorjahr einen Livescoring-Service über Twitter an und liefert auf kac.at ausführliche Spielberichte aus der Slowakei.

 

Heimspiel gegen Wolfsburg

Nach den drei Turnierspielen in Zvolen bestreitet der EC-KAC am kommenden Mittwoch (Spielbeginn: 20.00 Uhr) seine letzte Testpartie vor dem Start in die Champions Hockey League, die einzige auf heimischem Eis. Gegner dabei wird der DEL-Klub Wolfsburg sein, Tickets (zum Einheitspreis von €10,00 pro Stehplatz und €20,00 pro Sitzplatz) sind sowohl online als auch im KAC-Fanstore in der Stadthalle erhältlich.