EBJL-Heimniederlage gegen MAC Budapest

Zum erst zweiten Mal in der laufenden Saison blieb die U18-Mannschaft des EC-KAC ohne Punkte, sie verlor gegen MAC Budapest mit 0:3.

EBJL-Heimniederlage gegen MAC Budapest

Am Samstagnachmittag empfing der EC-KAC in der Erste Bank Juniors League (EBJL) den Tabellenführer der Gruppe B, MAC Budapest. Die Ungarn waren vor dieser Begegnung die einzige Mannschaft neben dem EC Salzburg und den jungen Rotjacken, die ihr Ticket für die Master Round bereits in der Tasche und sich somit vorzeitig für die Play-Offs qualifiziert hatten.

Mit entsprechendem Selbstvertrauen trat MAC Budapest in dieser Begegnung auch auf, im ersten Abschnitt war man den jungen Rotjacken vor allem eisläuferisch und hinsichtlich der körperlichen Präsenz am Eis überlegen. Um in Führung zu gehen, benötigten die Ungarn jedoch ein Powerplay spät im ersten Drittel, Zalán Ritter sorgte für das 0:1 (18.). Im zweiten Durchgang steigerten sich die Klagenfurter deutlich, ein Torerfolg blieb ihnen aber verwehrt, auch weil Goalie Roland Farkas überragend hielt. In der nun ausgeglichenen Partie war es Zalán Ritter, der im dritten Abschnitt die drei Zähler für seine Mannschaft fixierte, mit einem weiteren Treffer sowie einem späten Empty Net-Tor komplettierte er seinen Hattrick, Endstand: 0:3.

Head Coach Kirk Furey: „Die positiven Resultate und die fixierte Play-Off-Qualifikation haben sich offenbar ein wenig zu stark in unseren Hinterköpfen verankert, ich denke, dass die individuelle Spielvorbereitung nicht gut genug war und man das in der Anfangsphase auch gesehen hat. Das ist auch der Lerneffekt, der aus dieser Partie gegen einen sehr starken Gegner zu ziehen ist: Die komplette mentale Fokussierung auf das Spiel kann am Ende der Unterschied zwischen Sieg und Niederlage sein.“

09.12.2017 / Erste Bank Juniors League
EC-KAC – MAC Budapest 0:3 (0:1,0:0,0:2)
Tore EC-KAC: Keine

 

Das Spiel gegen MAC Budapest war bereits das letzte der jungen Rotjacken vor Weihnachten. Im EBJL-Grunddurchgang stehen zwischen den Feiertagen noch drei Heimspiele für die U18-Mannschaft des EC-KAC (am 27.12. gegen Villach, am 30.12. gegen Zell am See sowie am 6.1. gegen Linz) am Programm.