Aufgrund der Verletzung von René Swette verstärkte sich der EC-KAC im September 2015 mit dem ehemaligen österreichischen Nationaltorhüter Bernd Brückler. Der am 26. September 1981 in Graz geborene Goalie wurde 2001 in der fünften Runde des NHL-Drafts an Position 150 von den Philadelphia Flyers ausgewählt. Nach seinem College-Abschluss an der University of Wisconsin hinterließ der heute 186 Zentimeter große und 86 Kilogramm schwere Schlussmann seine Spuren in der finnischen SM-Liiga, in der er in der Spielzeit 2007/08 den niedrigsten Gegentorschnitt aller Torhüter aufweisen konnte. Nach drei Jahren und 110 Einsätzen in der KHL schloss sich der Steirer, der insgesamt 39 Mal für das österreichische Nationalteam auflief (GAA 2,95), im Jahr 2012 dem EC Salzburg an, mit dem er nach 84 EBEL-Einsätzen (46 Siege, 31 Niederlagen) den Meistertitel 2015 gewinnen konnte.

Meilensteine

  • Wurde im Jahr 2001 als erst zweiter österreichischer Torhüter im Entry Draft der NHL ausgewählt (Philadelphia Flyers, fünfte Runde)
  • Debütierte am 18.12.2003 im Freundschaftsspiel gegen das Team Kanada in Piešťany (Slowakei) im österreichischen A-Nationalteam
  • Wurde in der Saison 2003/04 in das All-Star-Team der College-Liga WCHA (NCCA) gewählt
  • Beendete die Saison 2007/08 für die Espoo Blues als Torhüter mit dem niedrigsten Gegentorschnitt der gesamten SM-Liiga
  • Hält seit 2009 den Allzeit-Rekord österreichischer Goalies für die längste Periode ohne Gegentor bei A-Weltmeisterschaften (140:18 Minuten).
  • Avancierte 2009 zum ersten rot-weiß-roten Legionär in der russisch dominierten KHL
  • Gewann 2015 mit dem EC Salzburg den ersten Meistertitel seiner Laufbahn in der Erste bank Eishockey Liga

KAC-Statistik

SaisonBewerbGPWLGAASVS%SO
2015/16EBEL3115113.2288.970
Total 31 15 11 3.22 88.97 0
Ligaspiele 31 15 11 3.22 88.97 0
Pokalspiele 0 0 0 0.00 00.00 0