Mark Popovic wurde am 11. Oktober 1982 in Stoney Creek, Ontario, geboren. Sein Weg ins Profieishockey führte daher naheliegender Weise über die Ontario Hockey League (OHL), wo er vier Jahre lang für die Toronto St. Michael's Majors spielte. Mit dem kanadischen Nationalteam nahm er in zwei aufeinanderfolgenden Saisonen an der U20-Weltmeisterschaft teil, holte dabei eine Bronze- und eine Silbermedaille. Dazwischen, im Sommer 2001, wurde der heute 185 Zentimeter große und 90 Kilogramm schwere Abwehrspieler in der zweiten Runde des NHL-Drafts von den Anaheim Ducks ausgewählt. Für das Team aus Kalifornien bestritt er 2004 auch sein erstes Spiel in der stärksten Liga der Welt, die Mehrzahl seiner insgesamt 81 NHL-Einsätze absolvierte er später jedoch im Trikot der Atlanta Thrashers. Der Führungsspieler geht 2016/17 in seine achte Saison in Europa, vor seinem Engagement bei Rot-Weiß war er am alten Kontinent ausschließlich in den beiden Topligen KHL und NLA aktiv. Mark Popovic zeichnen seine Erfahrung und seine Zuverlässigkeit am Eis aus, noch nie in seinen 14 Jahren als Profi wurde er während einer Saison transferiert. An den EC-KAC hat sich der Kanadier mit kroatischem Reisepass bis zum Sommer 2017 gebunden.

Meilensteine

  • Holte mit der kanadischen Nationalmannschaft Bronze (2001) und Silber (2002) bei der U20-Weltmeisterschaft (World Juniors)
  • Wurde 2001 im NHL-Draft in der zweiten Runde an Position 35 von den Anaheim Ducks ausgewählt
  • War zwei Jahre lang Kapitän der Toronto St. Michael's Majors in der Ontario Hockey League (OHL)
  • Debütierte am 02.01.2004 im Auswärtsspiel der Anaheim Ducks gegen die Buffalo Sabres in der NHL
  • Wurde am 23.08.2005 innerhalb der NHL von den Anaheim Ducks zu den Atlanta Thrashers transferiert
  • Erzielte seinen ersten NHL-Treffer am 03.11.2009 im Auswärtsspiel der Atlanta Thrashers gegen die Montréal Canadiens
  • Spielte seit 2007 acht Saisonen lang durchgehend in der NHL, KHL oder Schweizer NLA
  • Bestritt sein erstes Bewerbbspiel für den EC-KAC am 23.08.2015 im Champions Hockey League-Heimspiel gegen den EHC München
  • Beendete seine erste Saison in Klagenfurt (2015/16) mit der zweitbesten Plus/Minus-Bilanz aller Kaderspieler (+17)

KAC-Statistik

SaisonBewerbGPGAPTSPIM+/-
2015/16EBEL535121733+17
CHL40002+1
2016/17EBEL00000+0
Total 57 5 12 17 35 +18
Ligaspiele 53 5 12 17 33 +17
Pokalspiele 4 0 0 0 2 +1