Patrick Harands Familienname gehörte in den vergangenen vier Dekaden sprichwörtlich zum Inventar in Österreichs Eishockeyliga: Vater Kurt spielte 20 Saisonen lang in der höchsten Spielklasse, war später als Trainer aktiv, sein älterer Bruder Christoph erzielte im siebten Finalspiel 2009 das meisterschaftsentscheidende Tor für den EC-KAC zum 29. Titelgewinn der Klubhistorie. Damals trug der am 15. März 1984 in Wien geborene Patrick Harand noch das Trikot des Endspielgegners Salzburg. Schon zuvor war der Allrounder für den EHC Lustenau und die Vienna Capitals in der Liga aktiv, vor seinem Wechsel zum EC-KAC im Sommer 2012 spielte er für die Graz 99ers. Auch im Nationalteam (77 Länderspiele, fünf WM-Teilnahmen) war der heute 182 Zentimeter große und 87 Kilogramm schwere Harand lange Zeit eine Stammkraft. Sein Engagement in Klagenfurt stand anfangs jedoch unter keinem guten Stern, nach mehreren Verletzungen dauerte es knapp eineinhalb Jahre, ehe er über seinen ersten Treffer im rot-weißen Trikot jubeln konnte. In der Spielzeit 2014/15 blieb Patrick Harand über weite Strecken verletzungsfrei und konnte so sein Spiel besser zur Entfaltung bringen. Er erwies sich als zuverlässiger, defensiv stabiler Stürmer für die hinteren Reihen und kam meist als Mittelstürmer zum Einsatz. Nach zwei weitestgehend verletzungsfreien Saisonen mit jeweils 58 Einsätzen unterzeichnete der Rollenspieler im Frühjahr 2016 einen neuen Vertrag über ein Jahr.

Meilensteine

  • Spielte bereits im Alter von 16 Jahren in der höchsten Spielklasse Österreichs (Saison 2000/01 beim EHC Lustenau)
  • Erzielte seinen ersten Erstliga-Treffer am 06.10.2000 im Alter von 16 Jahren für den EHC Lustenau im Heimspiel gegen den EK Zell am See
  • Debütierte am 07.11.2003 im Freundschaftsspiel gegen Italien in Briançon im A-Nationalteam
  • Gewann mit dem EC Salzburg zwei Meistertitel (2007, 2008)
  • Verbuchte 2010/11 im Trikot der Graz 99ers die punktebeste Saison seiner EBEL-Laufbahn (40 Scorerpunkte)
  • Debütierte (nach zuvor 569 Erstliga-Einsätzen für andere Klubs) am 07.09.2012 im Auswärtsspiel gegen den EHC Linz für den EC-KAC
  • Erzielte am 07.01.2014 im Heimspiel gegen Fehérvár AV19 seinen ersten Treffer für den EC-KAC
  • Sammelte in der Saison 2015/16 mit 22 mehr Scorerpunkte als in seinen ersten drei Jahren bei den Rotjacken zusammen (17)

KAC-Statistik

SaisonBewerbGPGAPTSPIM+/-
2012/13EBEL1601127-6
2013/14EBEL3423520-1
2014/15EBEL58561124-4
2015/16EBEL588142222+2
CHL40004-2
2016/17EBEL577142141+8
2017/18EBEL000000
CHL000000
Total 227 22 38 60 138 -3
Ligaspiele 223 22 38 60 134 -1
Pokalspiele 4 0 0 0 4 -2