Der am 3. Januar 1994 in Wien geborene Philipp Cirtek übersiedelte bereits im Alter von 14 Jahren nach Kärnten und zum EC-KAC, wo er fortan die Nachwuchsausbildung durchlief. Nach der Teilnahme an der U18-Weltmeisterschaft mit dem österreichischen Nationalteam versuchte sich der Angreifer in der Saison 2012/13 in Übersee, für eine Saison repräsentierte er die Laconia Leafs in der Atlantic Junior Hockey League (AtJHL). Er kehrte nach Klagenfurt zurück und wurde zum Stammspieler im EBYSL-Team der Rotjacken. Während er im Training körperlich an die Herausforderungen des Erwachseneneishockeys herangeführt wurde, entwickelte er sich im U20-Team des EC-KAC zu einem Zwei-Wege-Mittelstürmer. Zu Beginn der Saison 2014/15 noch von einer Verletzung zurückgeworfen, überzeugte der heute 185 Zentimeter große und 87 Kilogramm schwere Cirtek in der Folge Head Coach Doug Mason, der ihm drei Einsätze in der Kampfmannschaft des Rekordmeisters zubilligte. Die Saison 2015/16 verbrachte er mittels Ausbildungslizenz beim Zweitligisten Kapfenberg in der INL.

Meilensteine

  • Debütierte am 10.12.2010 im EBEL-Heimspiel gegen die Vienna Capitals in der Kampfmannschaft des EC-KAC
  • Spielte in der Saison 2012/13 für die Laconia Leafs in der Atlantic Junior Hockey League (AtJHL)
  • Nahm mit dem österreichischen Nationalteam an einer U18- und zwei U20-Weltmeisterschaften teil
  • Erstes A-Länderspiel am 08.04.2015 im Freundschaftsspiel gegen Ungarn in Wien

KAC-Statistik

SaisonBewerbGPGAPTSPIM+/-
2010/11EBEL100000
2014/15EBEL300000
2016/17AHL3824628-28
2017/18AHL000000
Total 42 2 4 6 28 -28
Ligaspiele (EBEL) 4 0 0 0 0 0
Ligaspiele (AHL) 38 2 4 6 28 -28
Pokalspiele 0 0 0 0 0 0