Erfolgreiches Charity Event in Spittal

Zu Gunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe gastierten die Rotjacken am vergangenen Samstag in Spittal an der Drau.

Foto: Michael Neuwirth

Trotz des schlechten Wetters lockten die Rotjacken auch heuer wieder rund 1.000 Fans zum Charity Event der Ultras Spittal in die Eis-Sport-Arena Spittal an der Drau. Gespannt verfolgte das Publikum zunächst eine 75-minütige, sehr temporeiche und intensive Trainingseinheit der KAC-Kampfmannschaft unter der Leitung von Mike Pellegrims und Patric Wener.

Danach stand das große Benefizspiel am Programm, bei dem die beiden Mannschaften von den Olympiasiegern Thomas Morgenstern und Fritz Strobl gecoacht wurden. Die Begegnung endete 7:7 unentschieden, im Shootout setzte sich dann das Strobl-Team glücklich durch. Insgesamt zehn Cracks des EC-KAC standen dabei am Eis, die übrigen Kaderspieler und die beiden Trainer standen den zahlreichen Anhängern währenddessen für Foto- und Autogrammwünsche zur Verfügung. Im eigens aufgebauten KAC-Fanshop konnten sich die Fans auch mit den neuesten Artikeln aus der rot-weißen Kollektion eindecken.

Im Anschluss an das Benefizspiel wurden die Hauptpreise der großen Tombola noch direkt auf der Eisfläche übergeben, sodass ein unterhaltsamer und positiver Nachmittag im Zeichen des wohltätigen Zwecks mit vielen glücklichen Gewinnern ausklang.

Auch in diesem Jahr geht der Reinerlös des Charity Events in Spittal an die Aktion "Ein Herz für Kinder" der Kärntner Kinderkrebshilfe. Über die exakte Spendensumme wird kac.at nach der Fertigstellung der Abrechnung durch die Veranstalter berichten.

Der EC-KAC bedankt sich bei den Ultras Spittal für die tolle Organisation des Events und seinen Fans in Oberkärnten für den zahlreichen Besuch und die Unterstützung dieser Veranstaltung.

 

 EC-KAC/Frank

 Michael Neuwirth

 Michael Neuwirth

 EC-KAC/Frank

 Michael Neuwirth

 Michael Neuwirth