KAC-Cracks flott unterwegs

Die Spieler der Kampfmannschaft des EC-KAC drehten in dieser Woche im ÖAMTC Fahrtechnik-Zentrum ihre Kart-Runden.

KAC-Cracks flott unterwegs

Im siebenwöchigen Trainingscamp der Rotjacken bis zum Start in die neue Saison in der bet-at-home ICE Hockey League am 25. September bleibt auch Platz für viele Teambuilding-Aktivitäten. Den Auftakt bildete am vergangenen Mittwoch ein gemeinsamer Kart-Nachmittag aller Spieler. Schauplatz der unterhaltsamen Gruppenaktivität war das ÖAMTC Fahrtechnik-Zentrum in Mail bei St. Veit an der Glan, in dem die „Kart Experience“ zur breiten Angebotspalette gehört.

„Diese Teambuilding-Aktivität war ideal für uns: Es gab jede Menge Action und Spaß, gleichzeitig ist man auf der Kartbahn unter freiem Himmel und kann auch die übrigen Covid-19-Präventionsmaßnahmen gut umsetzen, insofern war es ein toller und gleichzeitig sicherer Nachmittag für uns“, fasste Manuel Ganahl den Besuch in St. Veit an der Glan zusammen. „Die Strecke im ÖAMTC Fahrtechnik-Zentrum ist enorm abwechslungsreich, sowohl was das Profil als auch die vielen Kurven betrifft, dazu der ideale Untergrund. Somit konnten einige Jungs aus unserer Mannschaft in zahlreichen Kopf-an-Kopf-Duellen und Zweikämpfen den Rennfahrer in ihnen ausleben“, ergänzt der Kapitän mit einem Augenzwinkern.

Als wettkampforientierte Athleten machten die Rotjacken natürlich auch den Kart-Nachmittag zu einer Competition. Der Kader wurde in zwei Altersgruppen aufgeteilt, sodass sich zwei Felder zu je zwölf Fahrern ergaben, die nach einem Qualifying, in dem die schnellsten Rundenzeiten über die spätere Startaufstellung entschieden, im Rennen gegeneinander antraten. Bei den älteren Cracks setzte sich Goalie David Madlener durch, bei den jüngeren hatte Niki Kraus im Finish die Nase vorne. Die Gruppenbesten bestritten abschließend noch ein Finalrennen, aus dem Clemens Unterweger als Sieger hervorging. Der Verteidiger fuhr im Verlauf des Nachmittags mit 39,150 Sekunden auch die beste aller Rundenzeiten heraus.

KAC-Cracks flott unterwegs

Die Mannschaft des EC-KAC bedankt sich beim gesamten Team des ÖAMTC Fahrtechnik-Zentrums St. Veit an der Glan für die Gastfreundschaft und den vergnüglichen Nachmittag!