Nächster Kantersieg für U11

Die jungen Rotjacken entschieden das kleine Kärntner Derby in der U11-Bundesliga gegen den ESC Steindorf deutlich mit 14:1 für sich.

Nächster Kantersieg für U11

Die U11-Mannschaft des EC-KAC bleibt in der Gruppe West der Bundesliga das Maß der Dinge. Auch am fünften Spieltag konnte der Tabellenführer einen souveränen Erfolg einfahren, am Ende der Partie gegen den ESC Steindorf leuchtete ein 14:1 von der Anzeigetafel der Sepp-Puschnig-Halle. Der Spielverlauf gestaltete sich dem Ergebnis angemessen natürlich einseitig, was größtenteils auf die eisläuferische Überlegenheit der Klagenfurter zurückzuführen war. Vor dem gegnerischen Tor bewies Rot-Weiß Kaltschnäuzigkeit. „In Drittel eins, als wir die Weichen schon auf Sieg stellten, gelangen uns sechs Treffer, erzielt durch sechs verschiedene Torschützen“, freute sich Assistant Coach Christian Sintschnig. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Luc van Ee und Tristan Schall, denen gemeinsam gleich 13 Scorerpunkte gelangen. Ebenso top: Die beiden Keeper Kilian Streußnig und Marcel-Gilbert Kordasch.

 

17.10.2017 / U11-Bundesliga:
EC-KAC – ESC Steindorf 14:1 (6:0,3:0,5:1)
Tore EC-KAC: Luc van Ee (9., 19., 20., 37./PP, 40.), Tristan Schall (3., 31., 36.), Georg Luger (10., 28.), Johannes Kügler (7.), Philipp Matschigg (11.), Colin Walcher (12.), Manuel Wadel (37.)