U14 Turniervierter in Tschechien

Beim Christmas Cup 2019 in Bílina und Most belegte das U14-Team des EC-KAC den guten vierten Platz unter 13 Teams.

Foto: avantgardhockey.cz

Unmittelbar vor Weihnachten absolvierte die U14-Mannschaft des EC-KAC ihre bereits zweite Turnierteilnahme in dieser Saison in Tschechien: Im Rahmen des Christmas Cup in Nordböhmen holten sich die jungen Rotjacken nach einem insgesamt zufriedenstellenden Verlauf des Bewerbs den vierten Rang im Endklassement.

Christian Sintschnig, der den Altersbereich U8 bis U15 beim EC-KAC leitet: „Das Turnier war aufschlussreich, es hat gezeigt, dass der leistungsmäßige Abstand zu tschechischen Top-Teams weiter besteht, wir aber insgesamt durchaus mithalten können. Uns fehlt in den Jahrgängen bis zur U14 im Vergleich zu Tschechien zwar die Breite, dennoch sind klare Fortschritte zu erkennen. Einerseits, weil sich unsere Spielerinnen und Spieler seit Saisonbeginn kontinuierlich weiterentwickelt haben, andererseits, weil sie in der IHL Dečki, also der slowenischen Meisterschaft der nächsthöheren Altersklasse U15, Woche für Woche wertvolle Erfahrungen sammeln. Für uns war der Christmas Cup eine sehr gute Standortbestimmung mit positivem Fazit, Dank gilt Trainer Zdeněk Picka, den Betreuer Walter und Kevin Steiner sowie Busreisen Kügler.“

 

Endstand Christmas Cup 2019 (U14)

1. HC Lvi Břeclav (CZE), 2. HMS (SVK), 3. HK Gladiators Trnava (SVK), 4. EC-KAC (AUT)

Weitere Teilnehmer: HC Slovan Bratislava (SVK), Pilsen Wolves (CZE), Italy Hockey Elite (ITA), Mostecký Lvi (CZE), Mamut Germany (GER), HK Krtoměříž (CZE), HC Draci Bílina (CZE), EC Bad Tölz (GER), HK Kryzynka Kiev (UKR)