AHL: Ungefährdeter Sieg gegen Linz

Der EC-KAC II besiegte am Sonntagabend in seinem fünften Testspiel vor Saisonbeginn den EHC Linz II klar mit 5:1.

AHL: Ungefährdeter Sieg gegen Linz

Nach dem 4:2-Erfolg in Rosenheim am Freitagabend konnte das Farmteam des EC-KAC auch sein zweites Testspiel in dieser Woche gewinnen, die jungen Rotjacken, verstärkt durch EBEL-Goalie David Madlener, besiegten den EHC Linz II weitestgehend ungefährdet mit 5:1.

Der AHL-Neuling aus Oberösterreich hielt die Partie in den Anfangsminuten durchaus offen und konnte sogar in Führung gehen: An den Hashmarks fälschte Matthias Neubauer einen Schlagschuss aus der Halbdistanz so ab, dass Goalie Madlener ohne Chance war (6.). Aus einem flink vorgetragenen Angriff heraus kam der EC-KAC dann zum Ausgleich: Michael Kernberger, der als Kapitän den angeschlagenen Markus Pirmann vertrat, feuerte von der blauen Linie aus, Kevin Szabad verwertete den Rebound (12.).
Im zweiten Abschnitt hatten die Klagenfurter das Spiel dann besser unter Kontrolle, aus der spielerischen Überlegenheit resultierten drei Treffer. Zunächst führte eine schöne Powerplay-Kombination über Simon Hammerle und Michael Kernberger, die Valentin Hammerle per Onetimer abschloss, zur erstmaligen Führung für die Gastgeber, dann verdoppelte Simon Hammerle mit einem erfolgreichen Penalty Shot - einem gezogenen Wristshot unter die Querlatte - den Klagenfurter Vorsprung (28.). Erneut im Powerplay stellte Ramón Schnetzer auf 4:1: Philipp Kreuzer hatte halbrechts zwei Gegenspieler stehengelassen, sein scharfes Zuspiel zur Mitte sprang vom Schlittschuh des gestern noch in der Champions Hockey League eingesetzten Verteidigers über die Linie (38.). 
Im finalen Durchgang legten die jungen Rotjacken, die zahlreiche Möglichkeiten auf weitere Treffer ausließen, noch ein fünftes Tor - ein drittes bei numerischem Vorteil - nach: Ein feiner Schlenzer von Valentin Ploner aus dem hohen Slot war zu schnell für die Fanghand des ehemaligen Klagenfurters im Tor der Linzer, Thomas Stroj (51.).

 

01.09.2019 / Testspiel
EC-KAC II – EHC Linz II 5:1 (1:1,3:0,1:0)
Tore EC-KAC II: Kevin Szabad (12.), Valentin Hammerle (25./PP), Simon Hammerle (28./PS), Ramón Schnetzer (38./PP), Valentin Ploner (51./PP)
Aufstellung EC-KAC II: Madlener (Holzer) / Schnetzer-Würschl, Patterer-Duller, Kernberger-Steffler / Szabad-Kapel-Kreuzer, V.Hammerle-S.Hammerle-Jagarinec, Schönett-Kompain-Casati, Ploner-Ofner

 

Das Farmteam des EC-KAC beschließt seine Vorbereitung auf die kommende Spielzeit am kommenden Freitag (20.00 Uhr) auswärts gegen den deutschen Oberligisten Deggendorfer SC. Den Auftakt in die neue Saison in der Alsp Hockey League bildet dann am 14. September das Auswärtsspiel beim amtierenden Meister, HK Olimpija Ljubljana.