Fahrsicherheitstraining für Nachwuchstrainer

Die Trainer und Betreuer der KAC-Juniorenteams, die als Lenker der vereinseigenen Kleinbusse in Frage kommen, waren am Montag zur Weiterbildung beim ÖAMTC zu Gast.

Foto: ÖAMTC/APA-Fotoservice/Raunig

Zu Saisonbeginn wurde vom EC-KAC ein zweiter moderner Kleinbus für die Nachwuchsabteilung angeschafft, der auf kürzeren Reisestrecken zum Einsatz kommt. Weil dabei die Nachwuchstrainer und -betreuer des Klubs hinter dem Steuer sitzen, war es dem Verein insbesondere hinsichtlich der bevorstehenden kalten und wetterinstabilen Jahreszeit ein Anliegen, Maßnahmen zu setzen, die möglichst hohe Verkehrssicherheit gewährleisten.

Am Montag absolvierten die in Frage kommenden Lenker daher ein umfassendes Fahrsicherheitstraining im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum in St. Veit an der Glan. Unter Anleitung erfahrener Instruktoren trainierten die Teilnehmer dabei, wie man das Fahrzeug in den verschiedenen Situationen - auch im Grenzbereich - beherrscht: "Besonders wenn minderjährige Mitfahrer an Board sind, gilt es, vorsichtig und rücksichtsvoll zu fahren und riskante Manöver zu unterlassen", erklärte Robert Pichler, der Leiter des Zentrums. 

"Die Sicherheit unseres Nachwuchses auf Österreichs Straßen ist uns ein großes Anliegen. Daher war es uns ein Bedürfnis, unsere Trainer und Betreuer in Sachen Fahrsicherheit hinter dem Steuer unserer neuen Kleinbusse trainieren zu lassen. Schließlich legen wir pro Jahr zigtausende Straßenkilometer zurück, viele davon im Winter und in der gefährlichen Übergangszeit", erklärt Nachwuchsleiter Johannes Reichel, der auch selbst am Fahrsicherheitstraining teilnahm. Neben den 13 Trainern und Betreuern - Hans Sulzer, Lucas Herrnegger, Zdeněk Picka, David Picka, Christian Sintschnig, Sebastian Katnik, Martina Paar, Markus Klemen, Thomas Weratschnig, Walter Steiner, Christian Schall, Gildo Moser und Georg Riedl - waren mit Christoph Duller und Marcel Witting auch zwei aktuell verletzte Cracks aus dem Profikader in St. Veit an der Glan mit dabei.

 ÖAMTC/APA-Fotoservice/Raunig