Nachwuchsergebnisse zum Jahreswechsel

Die drei in slowenischen Ligen aktiven KAC-Nachwuchsteams U13, U15 und U17 sowie die U14-Mannschaft der Rotjacken waren auch zwischen den Feiertagen im Einsatz.

Nachwuchsergebnisse zum Jahreswechsel

Spielfrei war in der Erste Bank Juniors League seit 21. Dezember die heuer im Meisterschaftsbetrieb nach wie vor unbesiegte U18-Mannschaft des EC-KAC. Sie verbrachte die Zeit rund um den Jahreswechsel in Schweden und bespielte dort sehr erfolgreich (siehe Artikel) sechs Klubmannschaften aus der höchsten Spielklasse des Landes.

In der IHL Kadeti musste das rot-weiße U17-Team zuletzt zwei Niederlagen gegen die beiden Klubs aus Sloweniens Hauptstadt hinnehmen. Nach dem tollen Heimerfolg gegen Spitzenreiter Slavija knapp vor Weihnachten unterlagen die jungen Rotjacken im zweiten Aufeinandertreffen mit 0:4, darauf folgte ein 1:3 beim HK Olimpija Ljubljana, der sich damit wieder bis auf zwei Zähler an den Tabellenzweiten aus Klagenfurt heranschob.

Spielfrei war rund um die Feiertage die U16-Mannschaft, die Phase eins des Grunddurchgangs in der heimischen Bundesliga auf Platz eins abschließen konnte und erst in der dritten Januarwoche in den zweiten Teil der Meisterschaft startet. 

Weiter Boden gutmachen konnte unterdessen die rot-weiße U15 in der IHL Dečki: Rund um Neujahr gelangen gleich drei Siege hintereinander. Die Klagenfurter besiegten mit dem HDD Bled, Slavija Ljubljana und dem HK Celje drei in der Tabelle hinter ihnen platzierte Teams und haben ihre Saisonbilanz (je sieben Siege und Niederlagen) mittlerweile bereits ausgeglichen.

Auf Tabellenrang zwei der oberen Gruppe der Zwischenrunde hat sich in der Bundesliga das U14-Team des EC-KAC geschoben: Bei den Graz 99ers gelang ein klarer 9:3.Erfolg, im Auswärtsspiel in Wien konnten die Klagenfurter einen 3:6-Rückstand noch ausgleichen und punkteten damit auch im fünften Spiel in Serie.

Die Siege Nummer vier und fünf hintereinander holte die U13-Mannschaft der Rotjacken: Gegen den Tabellennachbarn, die de-facto Auswahl Kroatiens, setzte man sich zu Hause nach hartem Kampf mit 3:1 durch, tags drauf fuhr man beim punktelosen Schlusslicht in Maribor einen 24:0-Kantersieg ein. In der IHL Mlajši Dečki steht als nächstes das zweite Kärntner Derby der Saison am Programm.

Ohne Ligaspiele waren zuletzt die heuer nach wie vor ungeschlagene U12 des EC-KAC, die wie die U11 (nach Verlustpunkten ebenfalls Tabellenführer) erst in dieser Woche wieder in den heimischen Meisterschaftsbetrieb zurückkehrt.
 

U18 / Erste Bank Juniors League
Nächstes Spiel: 08.01.2020, EC-KAC – Vienna Capitals (Livestream)

U17 / IHL Kadeti
28.12.2019 | EC-KAC – Slavija Ljubljana 0:4
04.01.2020 | HK Olimpija Ljubljana – EC-KAC 3:1
Nächstes Spiel: 11.01.2020, EC-KAC – HD Jesenice

U16 / Bundesliga
Nächstes Spiel: 19.01.2020, EC-KAC – Vienna Capitals

U15 / IHL Dečki
28.12.2019 | HDD Bled – EC-KAC 3:7
29.12.2019 | EC-KAC – Slavija Ljubljana 6:3
05.01.2020 | HK Celje – EC-KAC 3:4
Nächstes Spiel: 12.01.2020, EC-KAC – Triglav Kranj

U14 / Bundesliga
05.01.2020 | Graz 99ers – EC-KAC 3:9
06.01.2020 | Vienna Capitals – EC-KAC 6:6
Nächstes Spiel: 11.01.2020, EHC Linz – EC-KAC

U13 / IHL Mlajši Dečki
04.01.2020 | EC-KAC – Team Zagreb 3:1
05.01.2020 | HDK Maribor – EC-KAC 0:24
Nächstes Spiel: 10.01.2020, EC VSV – EC-KAC

U12 / Bundesliga
Nächstes Spiel: 12.01.2020, EC-KAC – LLZ Kärnten

U11 / Bundesliga
Nächstes Spiel: 11.01.2020, EC-KAC – LZ Obersteiermark