U11 und U12 mit guten Derby-Auftritten

Im Doppel-Derby in der U11- und U12-Bundesliga blieben die jungen Rotjacken am Freitagabend auswärts in Villach ungeschlagen.

U11 und U12 mit guten Derby-Auftritten

04.11.2016 / U11-Bundesliga
EC VSV – EC-KAC 3:6 (1:3,1:1,1:2)
Tore EC-KAC: Philipp Matschigg (2.), Manolo Wrolich (8.), Lukas Dreier (14.), David Waschnig (18.), Lukas Widowitz (33.), Austin Lundmark (37.)

Nach zwei Niederlagen hintereinander und einem knappen 4:5 gegen Villach im ersten Saisonderby ließ die U11 des EC-KAC in dieser Auswärtspartie beim EC VSV keine Zweifel über den Ausgang aufkommen. Den frühen Führungstreffer durch Philipp Matschigg konnten die Adler noch ausgleichen, nur eine Minute später stellte Manolo Wrolich auf 2:1 und damit die Weichen auf Sieg für Klagenfurt. Am Ende standen 27:12 Torschüsse und 6:3 Treffer für den EC-KAC, der damit seinen dritten Saisonsieg einfahren konnte. Den Schlusspunkt zum sechsten rot-weißen Tor setzte - bei seinem ersten Einsatz in diesem Jahr - Austin, der Sohn von KAC-Goalgetter Jamie Lundmark.

 

04.11.2016 / U12-Bundesliga
EC VSV – EC-KAC 3:3 (0:2,1:0,2:1)
Tore EC-KAC: Leon Lamereiner (4.), Adam David (9./PP), Oliver Lam (32.)

Die bisher völlig weiße Weste der U12 der Rotjacken in der Bundesliga erhielt im zweiten Saisonderby in Villach einen kleinen Fleck, trotz leichter spielerischer Überlegenheit musste der EC-KAC zum ersten Mal in dieser Spielzeit einen Punkt abgeben. Die Führung durch Leon Lamereiner verdoppelte Adam David bei numerischer Überlegenheit, im Powerplay und zu Beginn des dritten Abschnitts kam der VSV jedoch in die Partie zurück. Zwar brachte Oliver Lam Rot-Weiß erneut in Front, die eisläuferisch sehr starken Villacher kamen sieben Minuten vor dem Ende aber einmal mehr zum Ausgleich, sodass ein gutes und temporeiches Derby mit 3:3 endete.