Zehn Rotjacken bei U14-Nationalteam-Sichtung

Gleich zehn Cracks des EC-KAC standen am Wochenende in Wien in Rot-Weiß-Rot gegen Ungarn am Eis.

Zehn Rotjacken bei U14-Nationalteam-Sichtung

In der Altersklasse U14 führt der Österreichische Eishockeyverband (ÖEHV) noch kein eigenes Nationalteam, sehr wohl jedoch werden in regional gegliederten "Rookie Talente Teams" die vielversprechendsten Spieler des Landes gesichtet. Während die Auswahl Westösterreichs am vergangenen Wochenende in Neumarkt/Egna in Südtirol testete, versammelten sich die Selektionen Ost und Süd in Wien, um im Rahmen eines zweitägigen Camps gegen das ungarische Nationalteam - ebenfalls in zwei Mannschaften aufgesplittet - anzutreten.

Im "Rookie Talente Team Süd" waren dabei gleich zehn Spieler des EC-KAC vertreten:

Zehn Rotjacken bei U14-Nationalteam-Sichtung

Hinten (v. l.): Max Preiml, Tobias Sablattnig, Christoph Tialler, Finn Van Ee, Martin Tomaschitz.
Vorne (v. l.) Stefan Klassek, Marco Kasper, Ralf Kropiunig, Michael Sicher, Nico Kramer

 

29.10.2016 / Testspiel:
Rookie Talente Team Süd – Team Ungarn Rot 4:7 (2:1,2:3,0:3)
Tore: Manuel Kölbl (Leoben Kings/6.), Marco Kasper (EC-KAC/18.), Niklas Reisner (Graz 99ers/38.), Martin Tomaschitz (EC-KAC/40.)

30.10.2016 / Testspiel:
Rookie Talente Team Süd – Team Ungarn Weiß 5:2 (0:0,3:1,2:1)
Tore: Marco Kasper (EC-KAC/21.), Manuel Kölbl (Leoben Kings/29.), Niklas Reisner (Graz 99ers/40.), Nico Kramer (EC-KAC/49.), Stefan Klassek (EC-KAC/60.)