Rotjacken eröffnen die Pre-Season in Rosenheim

Im vierten Jahr hintereinander startet der EC-KAC in Deutschland in die Saisonvorbereitung. Erster Testspielgegner für das Team von Doug Mason sind am Freitagabend die Starbulls Rosenheim.

Rotjacken eröffnen die Pre-Season in Rosenheim

 

Die Eckdaten:

Der EC-KAC tritt am Freitag, dem 14. August 2015, zum Freundschaftsspiel bei den Starbulls Rosenheim an. Spielbeginn im Kathrein-Stadion in Rosenheim, Deutschland, ist um 19.30 Uhr.

 

Die Ausgangssituation:

Die Rotjacken eröffnen gegen die Starbulls Rosenheim ihre Vorbereitung auf die Saison 2015/16. Auch für die bayrischen Gastgeber, im Liga-Alltag in der zweiten deutschen Liga (DEL2) beheimatet, ist es die erste Partie der diesjährigen Pre-Season. Zum letzten Mal trafen die beiden Klubs am 31. August 2014 aufeinander. Im freundschaftlichen Duell in Klagenfurt setzte sich der EC-KAC damals mit 4:3 im Shootout durch. Thomas Koch, Florian Kurath und Johannes Reichel sorgten bereits im ersten Drittel für eine 3:0-Führung, mit drei Treffern im Schlussabschnitt glich Rosenheim jedoch aus, im Penaltyschießen konnte KAC-Stürmer Jean-François Jacques als einziger Schütze seinen Versuch verwerten.

 

Die Zahlen zum Spiel:

4 – Im vierten Jahr in Folge eröffnet der EC-KAC seine Pre-Season in Bayern. 2012 gab’s in Landshut ein 3:4 gegen Nizhnekamsk (KHL), 2013 und 2014 startete man jeweils in Straubing gegen Augsburg (1:0 bzw. 3:6).

4 – Gleich vier Spieler im KAC-Lineup für Freitag kehren an einen erinnerungswürdigen Ort ihrer bisherigen Karriere zurück: Thomas Pöck, Johannes Reichel, Manuel Ganahl und Thomas Koch bestritten allesamt ihr erstes A-Länderspiel für Österreich im Kathrein-Stadion.

5 – Insgesamt fünf Spieler werden am Freitag erstmals in einem Spiel das Trikot des EC-KAC tragen: Mark Popovic, Steven Strong, Kevin Kapstad, Jonas Nordqvist und Manuel Ganahl.

17 – Vor 17 Jahren, in der Vorbereitung auf die Saison 1998/99, schnupperte Thomas Pöck erstmals in die Kampfmannschaft der Rotjacken. Am Freitag führt der heute 33-jährige den EC-KAC nun zum ersten Mal als Kapitän aufs Eis

 

Der Gegner:

Bereits seit den späten 1920er-Jahren wird in Rosenheim Eishockey gespielt, drei nationale Meistertitel (1982, 1985, 1989) gingen nach Oberbayern. Die heutigen Starbulls wurden im Jahr 2000 in der Bezirksliga gegründet, seit 2010 spielen sie in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands. Dort erreichte der Klub im Vorjahr Platz acht nach dem Grunddurchgang und scheiterte anschließend im Play-Off-Viertelfinale an den Fischtown Pinguins. Im aktuellen Kader der Starbulls stehen nur drei Spieler, die älter sind als 30 Jahre. Drei der vier Imports stießen im Sommer neu zum Klub.

 

Die Personalien:

Die Rotjacken werden in Rosenheim alle sechs Neuzugänge des Sommers zum Einsatz bringen. Die Reise nach Bayern nicht antreten werden die rekonvaleszenten René Swette und Stefan Geier. Über den Einsatz des leicht erkrankten Florian Kurath wird erst am Spieltag entschieden. Den Backup für Pekka Tuokkola gibt EBYSL-Goalie Thomas Stroj.

 

Der Kommentar:

"Das erste Vorbereitungsspiel, das bedeutet viel Energie, viel Enthusiasmus. Nach zehn harten Tagen im Trainingscamp freuen sich die Spieler die erste Partie. Ich erwarte mir Speed, schnelles Spiel mit der Scheibe und druckvollen Zug zum Tor. In der Defensive geht es darum, das im Trainingslager Erarbeitete umzusetzen, also den Puck rasch, kontrolliert und für den Angriffsaufbau verwertbar aus der eigenen Zone zu bringen. Das sind die Aspekte, von denen ich mir erwarte, dass wir sie im Spiel gegen Rosenheim umsetzen." (Doug Mason, Head Coach)