Endlich wieder Eishockey in Klagenfurt

Weil es bis zum ersten EBEL-Heimspiel des EC-KAC noch dauert, gibt’s beim AHL-Saisonauftakt des Farmteams am Samstag kostenlosen Eintritt.

Foto: KAC/Buchwalder

Nach einer positiven Pre-Season mit fünf Siegen in acht Begegnungen brennt das Farmteam des EC-KAC auf den Start in die dritte Saison in der Alps Hockey League: Am Samstagabend (Spielbeginn: 19.30 Uhr) tritt die Mannschaft von Kirk Furey in der heimischen Stadthalle gegen den EK Zeller Eisbären an.
Um dem Klagenfurter Eishokeypublikum die Wartezeit auf die erste Heimpartie in der EBEL zu verkürzen und dem Farmteam in seinem Auftaktspiel eine möglichst große Kulisse zu ermöglichen, hat der EC-KAC entschieden, am Samstag kostenlosen Eintritt zu gewähren. Die junge rot-weiße Mannschaft, deren Durchschnittsalter knapp unter 20,0 Jahren liegt, freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung in dieser Begegnung.

Zusätzlich hat am Samstagabend auch der KAC-Fanstore in der Stadthalle geöffnet, sodass sich die ideale Gelegenheit ergibt, den Spielbesuch mit einem Abstecher in den Shop zu verbinden, in dem bereits der Großteil der Fanartikel-Kollektion für 2018/19 eingetroffen und verfügbar ist.

 

Für alle weiteren AHL-Heimspiele (siehe Spielkalender) gelten dann im Vergleich zum Vorjahr unveränderte Konditionen: Tagestickets kosten an der Abendkassa einheitlich sechs Euro, EBEL-Abonnenten haben kostenlosen Hallenzutritt.