EC-KAC löst Ausbildungslizenz für Philipp Cirtek ein

Stürmer Philipp Cirtek ist in der kommenden Saison auch für KSV Eishockey in der Inter-National-League (INL) spielberechtigt.

EC-KAC löst Ausbildungslizenz für Philipp Cirtek ein

Der EC-KAC macht erstmals von der im österreichischen Eishockey neu etablierten Ausbildungslizenz Gebrauch und löst eine solche für den 21-jährigen Philipp Cirtek ein. Der Angreifer hat aktuell wenig Chancen auf einen fixen Kaderplatz und regelmäßige Einsätze in der Kampfmannschaft der Rotjacken, gleichzeitig ist er als 1994 geborener Spieler für das Klagenfurter EBYSL-Team bereits zu alt.

Mittels Ausbildungslizenz ist Cirtek nun ab sofort neben dem EC-KAC auch für KSV Eishockey (Kapfenberg) in Österreichs zweithöchster Liga, der Inter-National-League, einsatzberechtigt. Die neu geschaffenen Ausbildungslizenzen gestatten es österreichischen Spielern, die nach dem 1.1.1992 geboren wurden, in der selben Saison gleichzeitig für zwei österreichische Vereine aus verschiedenen Ligen zu spielen und flexibel (in diesem Fall zwischen EBEL und INL) zu wechseln.