EC-KAC verpflichtet Bernd Brückler

Die Rotjacken reagieren auf ihre aktuell prekäre Torhütersituation und verstärken sich mit Bernd Brückler vom aktuellen EBEL-Champion Salzburg.

Foto: GEPA/RedBull/Steiner

Der EC-KAC freut sich, die Verpflichtung des ehemaligen ÖEHV-Nationaltorhüters Bernd Brückler bekanntgeben zu können. Aufgrund des längerfristigen Ausfalls des erkrankten René Swette hat sich das Management des Rekordmeisters dazu entschieden, einen zusätzlichen Goalie unter Vertrag zu nehmen. Die Wahl fiel dabei auf den 33jährigen Steirer, der in den vergangenen drei Jahren das Tor des EC Salzburg hütete und dabei in 84 Einsätzen 46 Siege (31 Niederlagen) verbuchen konnte (Gegentorschnitt 2,73).

Head Coach Doug Mason: "In den vergangenen Tagen hat sich herausgestellt, dass uns René Swette nach einem Rückschlag leider länger fehlen wird, als ursprünglich angenommen. Darauf haben wir reagiert und mit Bernd Brückler einen sehr erfahrenen, österreichischen Goalie zu uns geholt. Er hat über viele Jahre in zwei der stärksten Ligen des Kontinents gespielt und ist ein anpassungsfähiger, professioneller Spielertyp, von dem wir denken, dass er uns unmittelbar helfen kann."

Bernd Brückler verließ Österreich bereits in jungen Jahren in Richtung Nordamerika, schon nach seiner ersten Saison in der USHL wurde er 2001 im NHL-Draft von den Philadelphia Flyers ausgewählt. Nach seinem College-Abschluss an der University of Wisconsin und einigen Monaten in der AHL und der ECHL wechselte er zu den Espoo Blues, wo er über mehr als drei Jahre hinweg einer der stärksten Schlussmänner in der SM-Liiga war. Nach drei Jahren und 110 Einsätzen in der KHL für Nizhny Novgorod und Novosibirsk schloss sich der gebürtige Steirer im Jahr 2012 dem EC Salzburg an, den er bis zum Meistertitel 2015 repräsentierte.
Im österreichischen Nationalteam kam Bernd Brückler im Verlauf seiner Karriere auf 39 Einsätze (13 Siege, 20 Niederlagen) mit einem Gegentorschnitt von 2,95. Seit 2009 hält er den Allzeit-Rekord rot-weiß-roter Torhüter für die längste Periode ohne Gegentor bei A-Weltmeisterschaften (140:18 Minuten).

Bernd Brückler absolvierte in den vergangenen Wochen seine Saisonvorbereitung gemeinsam mit zahlreichen finnischen NHL-Cracks im Großraum Helsinki. Aus seiner Wahlheimat flog er am Montagabend nach Klagenfurt, bereits am Dienstag wird er seine erste Einheit mit Reinhard Divis absolvieren, ehe er am Mittwoch ins Mannschaftstraining einsteigt. Beim EC-KAC wird der Torhüter die Rückennummer 32 tragen, er unterzeichnete einen Vertrag, dessen Laufzeit sich bis Anfang November erstreckt.