KAC mit unverändertem Torhütergespann

Der EC-KAC vertraut auch im kommenden Spieljahr auf die Dienste von Goalie Tomáš Duba. Der Tscheche verlängerte seinen Vertrag um eine Saison.

KAC mit unverändertem Torhütergespann

Neben David Madlener, dessen Kontrakt bei den Rotjacken bis 2018 läuft, bleibt dem EC-KAC auf der Torhüterposition auch Tomáš Duba erhalten. Nach einer guten Premierensaison beim Rekordmeister  unterfertigte der 35-Jährige einen Vertrag, der ihn bis zum Ende der kommenden Spielzeit 2017/18 an den Verein bindet.
Der Tscheche war im Sommer 2016 nach Klagenfurt gewechselt, in seinem ersten Jahr kam er auf 41 EBEL-Einsätze im rot-weißen Trikot (39 Starts). Nach einem Gegentorschnitt von 2,54 in der ersten Phase des Grunddurchgangs steigerte sich Duba in der Zwischenrunde (2,40) und ein weiteres Mal in den Play-Offs (2,21). Insbesondere der Viertelfinalserie gegen seinen Ex-Klub Orli Znojmo drückte der Schlussmann mit über 95,2 Prozent an abgewehrten Schüssen seinen Stempel auf.

Dieter Kalt, Head of Hockey Operations: "Wir freuen uns, dass Tomáš Duba und David Madlener auch weiterhin unser Torhüterduo bilden. Tomáš Duba hat uns in der abgelaufenen Saison mit seiner Einstellung und seinem Trainingseifer sowie seinem Hunger, sich stets verbessern zu wollen, überzeugt. Mit seiner Erfahrung bringt er uns auch zukünftig Ruhe und Stabilität auf der wichtigen Goalieposition. Mit David Madlener bildet er ein sehr harmonisches Duo, das sich gleichzeitig auch gegenseitig pusht. Zudem ist Tomáš Duba ein Vorbild für viele unserer jungen, nachrückenden Torhüter auf ihrem Weg ins Profieishockey."

Goalie Tomáš Duba ist damit der bereits 18. Spieler aus dem letztjährigen Kader der Rotjacken, der seinen Vertrag beim EC-KAC verlängert hat. Das Aufgebot der Klagenfurter für die kommende Spielzeit in der Erste Bank Eishockey Liga und der Champions Hockey League umfasst mit dem Tschechen derzeit 22 Akteure.

 

Stand der Kaderplanung für die Saison 2017/18:

Torhüter: Tomáš Duba (2018), David Madlener (2018)
Abwehr: Christoph Duller (2019), David Fischer (2018), Kevin Kapstad (2018), Richie Regehr (2018), Martin Schumnig (2018), Steven Strong (2019)
Angriff: Johannes Bischofberger (2019), Marco Brucker (2018), Manuel Ganahl (2019), Manuel Geier (2019), Stefan Geier (2019), Patrick Harand (2018), Thomas Hundertpfund (2018), Thomas Koch (2018), Niki Kraus (2018), Florian Kurath (2018), Jamie Lundmark (2018), Matthew Neal (2018), Marco Richter (2018), Kevin Schettina (2018)

 

Im Spieljahr 2017/18 nicht für Rot-Weiß auflaufen wird Thomas Vallant, der Verteidiger wird für ein Jahr an den Dornbirner EC verliehen. Dieter Kalt: "Das Engagement bei den Bulldogs entspricht dem nächsten Schritt in der Entwicklung von Thomas Vallant, er hat in Dornbirn die gute Möglichkeit, sich als fixer Bestandteil einer EBEL-Mannschaft zu etablieren. Gleichzeitig bleibt er Teil des EC-KAC, er wird mit einem Leihvertrag über ein Jahr ausgestattet."
Selbiges gilt auch für Torhüter Thomas Stroj, der nach seiner Premierensaison in der Erste Bank Eishockey Liga auch im kommenden Spieljahr von den Rotjacken an den DEC verliehen wird. "Zwischen dem EC-KAC und dem Dornbirner EC herrscht ein gutes Einvernehmen, schon in den beiden vergangenen Saisonen wechselten einige unserer nachrückenden Spieler zu den Bulldogs beziehungsweise zu ihrem Kooperationsklub Bregenzerwald und profitierten von den neuen Rollen, die sie dort einnehmen konnten. Diesen Weg zum Wohle der Entwicklung junger, österreichischer Spieler setzen wir nun auch fort", so Head of Hockey Operations Dieter Kalt.