Weitere Vertragsverlängerungen im Angriff

Mit Dennis Sticha, Niki Kraus und Valentin Hammerle bleiben drei weitere Stürmer bei den Rotjacken.

Foto: QSpictures

Der EC-KAC freut sich, weitere Vertragsverlängerungen mit Spielern aus dem erweiterten Kader bekanntgeben zu können. Die Stürmer Dennis Sticha, Niki Kraus und Valentin Hammerle, die in den vergangenen Jahren an der Schnittstelle zwischen Farmteam und Kampfmannschaft zum Einsatz gekommen waren, haben sich allesamt weiter an den Klub gebunden und jeweils Arbeitspapiere bis zum Ende der Spielzeit 2021/22 unterfertigt.

Dennis Sticha (22) kam im November 2017 als Leihspieler zum EC-KAC, der ihn im darauffolgenden Sommer auch fix unter Vertrag nahm. Nachdem der gebürtige Vorarlberger in den ersten drei Jahren seines Engagements in Klagenfurt vornehmlich im Farmteam in der Alps Hockey League zum Einsatz gekommen war, schaffte er im Verlauf der vergangenen Saison den Durchbruch in der Kampfmannschaft des EC-KAC: Nur Nick Petersen (1,57) und Samuel Witting (1,29) erzielten 2020/21 gemessen an ihrer Einsatzzeit mehr Treffer als Dennis Sticha (1,29 Tore pro 60:00 Minuten Time-on-Ice), der jedoch die entscheidenden Wochen der Meisterschaft aufgrund einer Mitte Februar erlittenen Verletzung verpasste.

Niki Kraus (24) schloss sich im Sommer 2015 bereits als Nachwuchsspieler dem EC-KAC an. Auch er konnte sich über das 2016 gegründeten Farmteam für Einsätze in der Profimannschaft empfehlen, am Weg zum Meistertitel 2018/19 war der gebürtige Wiener ein fixer Bestandteil der erfolgreichen vierten Angriffsformation der Rotjacken. Die zwei Spielzeiten seither waren für den Flügelstürmer jedoch von gesundheitlichen Rückschlägen gekennzeichnet, sodass er in diesem Zeitraum in nur 27 der insgesamt 114 Ligaspiele in der EBEL bzw. ICE auflaufen konnte. Diese schwierige Phase möchte Niki Kraus hinter sich lassen, er startet im Farmteam in die neue Saison und strebt danach, sich über die AHL wieder in den Kader der Kampfmannschaft nach oben zu arbeiten.

Valentin Hammerle (22) wechselte im Sommer 2014 noch als Juniorenspieler nach Klagenfurt und gehörte in den vergangenen Jahren zum Kaderstamm des rot-weißen Farmteams: Seit dessen AHL-Einstieg (2016) bestritt nur sein Zwillingsbruder Simon (188) mehr Ligaspiele für den EC-KAC II als Valentin Hammerle (169). Der robuste Angreifer wurde im vergangenen Dezember, als es zahlreiche verletzungsbedingte Ausfälle im ICE-Kader zu verzeichnen gab, in diesen hochgezogen und hinterließ bei seinen 13 Einsätzen (neun davon mit tatsächlicher Eiszeit) einen guten Eindruck. Der gebürtige Tiroler wird die kommende Saison ebenfalls im Farmteam eröffnen und möchte sich in der Folge als Alternative im Bereich der Zwei-Wege-Stürmer im Profiteam anbieten.

„Dennis Sticha und Niki Kraus hatten in den vergangenen Jahren häufig mit Verletzungen zu kämpfen, in Zeiten vollständiger Einsatzfähigkeit haben sie aber immer wieder bewiesen, dass sie unsere Kampfmannschaft bereichern können. Gemeinsam mit unserem Performance-Team arbeiten beide daran, physisch so stark zu werden, dass sie sich wieder nachhaltig in unserem Profikader festsetzen können. Gleiches gilt für Valentin Hammerle, der als Spätzünder zwar erst mit 22 Jahren den Sprung in unsere Kampfmannschaft geschafft hat, der sich über die vergangenen Monate und Jahre aber so entwickelt hat, dass er sich die Chance auf eine Profikarriere verdient hat. Alle drei befinden sich aktuell an der Schnittstelle zwischen Farmteam und Kampfmannschaft: Sie sind einerseits Führungsspieler im AHL-Kader und verfügen andererseits über das spielerische Vermögen für einen Platz im ICE-Team. Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, diese Potenziale zu heben“, kommentiert General Manager Oliver Pilloni die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Trio.

 

Stand der Kaderplanung 2021/22:

Torhüter: Sebastian Dahm (2022), Jakob Holzer (2022), Florian Vorauer (2022)

Abwehr: David Fischer (2022), David Maier (2023), Paul Postma (2022), Martin Schumnig (2022), Kele Steffler (2022), Steven Strong (2022), Clemens Unterweger (2022), Thomas Vallant (2022), Niklas Würschl (2022)

Angriff: Johannes Bischofberger (2022), Matt Fraser (2022), Manuel Ganahl (2022), Manuel Geier (2022), Stefan Geier (2022), Valentin Hammerle (2022), Lukas Haudum (2022), Thomas Hundertpfund (2022), Thomas Koch (2022), Niki Kraus (2022), Daniel Obersteiner (2022), Nick Petersen (2022), Dennis Sticha (2022), Rok Tičar (2022), Marcel Witting (2022), Samuel Witting (2022)