Vier Rotjacken im WM-Einsatz

Mit vier Akteuren des EC-KAC im Aufgebot startet Österreichs Nationalteam am Samstagnachmittag in die Weltmeisterschaft in der Slowakei.

Foto: ÖEHV/Russmann

Nachdem das Team Austria im Vorjahr in Dänemark zum ersten Aufsteiger seit einem Jahrzehnt avancierte, der den Klassenerhalt im A-Pool schaffen konnte, gilt für die rot-weiß-rote Auswahl auch heuer in der Slowakei das Vermeiden der Relegation als primäre Zielsetzung. 

Wenn die Mannen von Teamchef Roger Bader das WM-Turnier am Samstagnachmittag (16.15 Uhr) mit dem ersten Gruppenspiel gegen Lettland eröffnen, werden vier Cracks des EC-KAC mit an Bord sein. Die Routiniers Martin Schumnig und Thomas Hundertpfund gehen dabei in ihre achte Weltmeisterschaft und in ihr jeweils 106. Länderspiel. Steven Strong, der bei den Rotjacken kürzlich um zwei Jahre verlängerte, ist zum zweiten Mal bei einer A-WM dabei, hofft aber auf mehr Glück als im Vorjahr, als er nach einem bösen Kniecheck schon im Auftaktspiel gegen die Schweiz verletzungsbedingt ausschied. Seine erste Weltmeisterschaft als KAC-Akteur bestreitet Clemens Unterweger, der damit zum 36. Rotjacken-Crack wird, der seit der Einteilung in Leistungsgruppen (1960/61) für Österreich bei einer A-WM aufläuft (siehe: Übersicht aller WM- und Olympia-Teilnahmen von KAC-Spielern im kac.at-Archiv). Verzichten wird der Teamchef hingegen auf David Madlener, der im Länderspieljahr 2018/19 zwar keinen einzigen Gegentreffer kassierte, für das Turnier jedoch nicht berücksichtigt wurde. Mit Alexander Cijan und Raphael Herburger im Spielerkader sowie Alexander Mellitzer und Reinhard Divis im Trainerstab sind in der Slowakei vier weitere ehemalige Klagenfurter mit dabei.

 

Spielplan Team Austria (Vorrunde):

11.05. gegen Lettland (16.15 Uhr)
12.05. gegen Russland (12.15 Uhr)
14.05. gegen Schweiz (20.15 Uhr)
16.05. gegen Schweden (16.15 Uhr)
17.05. gegen Norwegen (16.15 Uhr)
19.05. gegen Tschechien (16.15 Uhr)
20.05. gegen Italien (20.15 Uhr)

Alle Spiele live bei ORF Sport+

 

Der EC-KAC wünscht der österreichischen Nationalmannschaft und insbesondere den vier Rotjacken-Spielern eine erfolgreiche, verletzungsfreie und genussvolle Weltmeisterschaft!

Vier Rotjacken im WM-Einsatz