Vorverkauf für Viertelfinalheimspiele

Bereits ab Freitag sind Tickets für die ersten beiden Play-Off-Heimspiele des EC-KAC erhältlich.

Vorverkauf für Viertelfinalheimspiele

Am kommenden Mittwoch starten die Rotjacken mit dem ersten Viertelfinalheimspiel in die Play-Offs 2020 der Erste Bank Eishockey Liga. Schon bevor im Rahmen des „Picks“ am Samstagabend der Gegner des EC-KAC ermittelt wird, startet am Freitagmorgen die erste von zwei Phasen des Vorverkaufs von Einzeltickets für die beiden Heimspiele am 4. und 8. März.

 

Kartenvorverkauf, Phase eins

Ab Freitag, dem 28. Februar 2020, um 9.00 Uhr sind Einzelkarten für die beiden fixierten Play-Off-Partien im Online-Ticketshop des EC-KAC sowie an den Vorverkaufsstellen (KAC-Fanstore in der Stadthalle, Springer Reisen in der Wiesbadener Straße 1, Create-Sports Hockeystore in der Paulitschgasse 11) erhältlich. In dieser Verkaufsphase sind all jene Plätze verfügbar, die nicht mit Dauerkarten belegt sind. Unterbrochen wird Phase eins in der Zeit von Samstag, dem 29. Februar, 18.00 Uhr, bis Sonntag, dem 1. März, 9.00 Uhr, danach wird der Verkauf (mit dann bereits bekanntem Viertelfinalgegner) fortgesetzt. Als zusätzliche Bezugsmöglichkeit dient am Sonntag, dem 1. März, von 12.00 bis 16.00 Uhr auch die Kassa am Haupteingang der Stadthalle, wo ebenfalls Einzeltickets bezogen erworben werden können.

 

Kartenvorverkauf, Phase zwei

Je nach Kartennachfrage nachfolgend oder parallel beginnt die zweite Phase des Kartenvorverkaufs am Montag, dem 2. März, um 16.00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt sind im Online-Ticketshop des EC-KAC sowie an den Vorverkaufsstellen dann auch die Kontingente an nicht-verlängerten Dauerkarten verfügbar. 

 

Preise wie im Vorjahr

Die Preise für Einzelkarten entsprechen in den Play-Offs 2020 jenen der vom Meistertitel gekrönten vergangenen Saison. Im Viertelfinale gelten damit folgende Staffelungen: Sitzplatz Vollpreis - €33,50 | Sitzplatz Kind - €25,00 | Stehplatz Vollpreis - €23,00 | Stehplatz Ermäßigt - €15,50 | Stehplatz Kind - €13,50.