Hallenzutritt

Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie und den aus ihr resultierenden behördlichen Verordnungen ergeben sich nach derzeitigem Stand (15. September 2021) bei Heimspielen des EC-KAC in der Stadthalle Klagenfurt in der Saison 2021/22 folgende Zutrittsregelungen für Hallenbesucher/innen.

Zugang zur Spielstätte

Die Stadthalle Klagenfurt verfügt bei Heimspielen in der Saison 2021/22 über fünf Zugänge mit insgesamt zehn Zutrittsschleusen für das Publikum. Jeder Eintrittskarte ist (je nach Sektor) ein Zugang zugeordnet, der Zutritt zur Spielstätte kann ausschließlich durch diesen Zugang erfolgen. Die exakte Bezeichnung des Zugangs ist auf der Eintrittskarte aufgedruckt.

Übersicht Zugänge & Zutrittsschleusen (PDF)

Der Zutritt zur Stadthalle ist für Personen ab der Vollendung des zwölften Lebensjahres ausschließlich mit gültigem „Drei-G“-Nachweis, personalisierter Eintrittskarte (Personalisierung erfolgt im Zuge des Kartenkaufs) sowie nach einem Check-In durch die Applikation myVisitPass (QR-Code-Scan am Hallenzugang bzw. alternativ eine handschriftliche Erfassung der Kontaktdaten) möglich.

„Drei-G“-Nachweise

 

Nachweis Test
  • Antigen-Test in Eigenanwendung, der im behördlichen System erfasst und nicht älter als 24 Stunden ist
  • Antigen-Test, abgenommen von einer befugten Stelle, der im behördlichen System erfasst und nicht älter als 24 Stunden ist
  • PCR-Test, abgenommen von einer befugten Stelle, der im behördlichen System erfasst und nicht älter als 72 Stunden ist

 

Nachweis Impfung
  • Beleg der Zweitimpfung, die maximal 360 Tage zurückliegt
  • Beleg der Impfung mit einem Impfstoff mit nur einer nötigen Dosis, die maximal 270 und mindestens 22 Tage zurückliegt
  • Beleg der Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf Sars-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierte Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 360 Tage zurückliegen darf
  • Beleg der Drittimpfung, die maximal 360 Tage zurückliegt und die mindestens 120 Tage nach der Zweitimpfung verabreicht wurde.

 

Nachweis Genesung
  • Ärztliche Bestätigung einer überstandenen Infektion in den letzten 180 Tagen
  • Antikörper-Nachweis (nicht älter als 90 Tage)
  • Behördlicher Absonderungsbescheid, dessen Ausstellung innerhalb der letzten 180 Tage erfolgte

In der Stadthalle

Der EC-KAC empfiehlt während des gesamten Aufenthalts in der Stadthalle – vom Betreten bis zum Verlassen der Spielstätte – das Tragen einer Maske (Mund-Nasen-Schutz oder FFP2-Maske).
Der Spielertunnel auf der Ostseite des Unterrangs bleibt durchgehend geschlossen, der Durchgang vom Nord- zum Südbereich der Stadthalle (oder umgekehrt) ist im Unterrang nur auf der Westseite möglich.