Grundkader des AHL-Teams steht

Head of Hockey Operations Dieter Kalt und die beiden Trainer Ryan Foster und Kirk Furey haben den Grundkader des rot-weißen Farmteams für die Premierensaison in der AHL festgelegt.

Grundkader des AHL-Teams steht

Neben der Kampfmannschaft bereitet sich auch die AHL-Mannschaft der Rotjacken intensiv auf die bevorstehende Saison vor. Die Sportliche Leitung und der Trainerstab haben einen Grundkader nominiert, in dem sich jene Spieler finden, die im kommenden Spieljahr den Kern des rot-weißen Farmteams bilden werden.

Dieter Kalt, Head of Hockey Operations: "Unser AHL-Team bildet die Schwelle am Übergang zwischen Junioren- und Senioren-Eishockey. In diesem Sinne sprechen wir weniger von einem fixen Kader als vielmehr von einem Teil des erweiterten Aufgebots der Kampfmannschaft. Spieler, die sich in unserem AHL-Team aufdrängen, werden auch die Möglichkeit erhalten, sich in der EBEL-Mannschaft zu beweisen. Neben dem Grundgerüst an Spielern, die unserem eigenen Nachwuchs entstammen, werden während der Vorbereitung auch einige Try-Out-Kandidaten zum Einsatz kommen, die sich einen Platz im Team erkämpfen möchten."

Dem Grundkader gehören neben Kevin Schettina auch bereits zwei weitere Neuzugänge an.
So konnten sich die Rotjacken die Dienste des bisherigen U20-Nationalspielers Ramon Schnetzer (19) sichern. Der Verteidiger spielte zuletzt vier Jahre lang in der Schweiz und wechselt aus dem Nachwuchs des EHC Kloten nach Klagenfurt.
Zukünftig ebenfalls das rot-weiße Trikot überziehen wird der aus der EBEL bestens bekannte Marco Brucker. Der 25-Jährige bestritt für den EC Salzburg bereits 291 Erstligaeinsätze, bei vier Meistertiteln und auch beim Triumph in der European Trophy (2012) stand er im Aufgebot der Bullen. Der Mittelstürmer ist bereits der fünfte Spieler im Grundkader des AHL-Teams des EC-KAC, der schon auf Länderspieleinsätze im österreichischen A-Nationalteam verweisen kann.

 

Grundkader EC-KAC II

Torhüter:
Jakob Holzer (1998)

Verteidigung:
Christoph Duller (1994), Martin Goritschnig (1998), Michael Kernberger (1997), Wolfgang Puff (1998), Ramon Schnetzer (1996), Thomas Vallant (1995), Philipp Wilhelmer (1997)

Angriff:
Philipp Adlassnig (1997), Marco Brucker (1991), Philipp Cirtek (1994), Simon Hammerle (1998), Valentin Hammerle (1998), Nikolaus Kraus (1996), Philipp Kreuzer (1995), Florian Kurath (1995), Daniel Obersteiner (1998), Marco Richter (1995), Luca Rodiga (1998), Kevin Schettina (1993)

 

Während der Pre-Season erhält auch eine Reihe von vertraglich nicht gebundenen Spielern die Möglichkeit, sich für einen Platz im Kader des EC-KAC zu empfehlen. Bisher wurden fünf derartige Try-Out-Kandidaten fixiert, darunter der aus Nordamerika zurückgekehrte Verteidiger David Widnig sowie der zuletzt in der Schweiz aktive Defender Lukas Telsnig. Mit weiteren Spielern, die sich einer Probephase bei den Rotjacken stellen werden, führt der Klub aktuell Gespräche.

Bisher fixierte Try-Out-Kandidaten:
Lukas Telsnig (1996), Christof Walcher (1998), Philipp Waldner (1997), David Widnig (1996), Felix Zandonella (1998)