Eine fünfköpfige Abordnung des EC-KAC nahm am Montagabend die von der Gemeinde Keutschach gestiftete Pyramidenkogel-Trophy entgegen. Der Wanderpokal wurde erstmals vergeben.

Seit dem Beginn der Saison 2018/19 beleuchtet die Gemeinde Keutschach am See, auf deren Gebiet der Pyramidenkogel liegt, den dortigen Turm in der Nacht nach einem Kärntner Eishockeyderby in den Farben des siegreichen Teams. Die Modefarbe am Südufer des Wörthersees war seither das Rot des EC-KAC: Die Klagenfurter entschieden 16 der 21 ausgetragenen Lokalduelle für sich, zudem erstrahlte der Turm nach den gewonnenen Meistertiteln der Jahre 2019 und 2021 jeweils für drei weitere Nächte in den Vereinsfarben.

Bereits 16 Mal wurde der Turm am Pyramidenkogel nach Kärntner Derbys rot beleuchtet

Im vergangenen Winter stiftete die Gemeinde Keutschach zudem die Pyramidenkogel-Trophy, die fortan als Wanderpokal jährlich an jenen der beiden Klubs vergeben wird, der die Gesamtbilanz aus den Kärntner Derbys einer ganzen Saison für sich entscheiden kann. In der abgelaufenen Spielzeit ging der Sieg in diesem Wettstreit mit 10:2 Punkten und 22:5 Toren eindeutig an den EC-KAC, der damit im sechsten Jahr in Folge die Derby-Saisonbilanz zu seinen Gunsten entschied.

DERBY-SAISONBILANZEN DER LETZTEN ZEHN JAHRE
2021/2210:2 Punkte22:5 ToreEC-KAC
2020/2121:6 Punkte30:18 ToreEC-KAC
2019/208:4 Punkte7:4 ToreEC-KAC
2018/199:3 Punkte10:6 ToreEC-KAC
2017/1811:1 Punkte12:8 ToreEC-KAC
2016/179:3 Punkte10:8 ToreEC-KAC
2015/168:10 Punkte18:22 ToreEC VSV
2014/151:11 Punkte6:15 ToreEC VSV
2013/144:8 Punkte8:14 ToreEC VSV
2012/139:9 Punkte24:19 ToreEC KAC

Im Rahmen des wöchentlichen Sommermarkts der Gemeinde Keutschach wurde die Pyramidenkogel-Trophy am Montagabend an die Rotjacken vergeben. Der gut einen Meter große und über 30 Kilogramm schwere Pokal, gefertigt von der Kunstschmiede Metallwerkstätte Hinterlassnig in Velden, wurde von den KAC-Spielern Manuel Ganahl, Johannes Bischofberger, Daniel Obersteiner und Thomas Vallant im Beisein von General Manager Oliver Pilloni entgegengenommen. Auch die in der Gemeinde Keutschach ansässige rot-weiße Ikone Rudolf König, erfolgreichster Torjäger der Klubgeschichte, ließ es sich nicht nehmen, bei der Übergabe der Trophäe mit dabei zu sein. Bürgermeister Gerhard Oleschko, selbst seit seinem zwölften Lebensjahr Mitglied im Dachverein KAC (Leichtathletik), freute sich ganz besonders, dass er den neu gestifteten Wanderpokal als erstes den Rotjacken aushändigen konnte.

Der Wanderpokal Pyramidenkogel-Trophy im Besitz der Rotjacken